Die 25 Bilanzkennzahlen die jeder Investor kennen sollte

Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, gestützt auf die Artikel Absatz 3 und Absätze 1 und 2 der Bundesverfassung 1, 2 nach .

Immer weiter bilden und immer am Ball bleiben, sonst kommt man irgendwann nicht hinterher.. Bei einer Personengesellschaft hängt die Einordnung vermögensrelevanter Sachverhalte von den Gesellschaftern ab.

Baufinanzierung

Die Haspa BGM ist seit fast zwei Jahrzehnten etablierter Eigenkapitalpartner des Mittelstands. Wir unterstützen Unternehmer dabei, ihr Wachstum strategisch sinnvoll zu gestalten – beispielsweise, indem wir ihr Eigenkapital stärken, sodass sie Akquisitionen tätigen, ihr Geschäft internationalisieren oder die Passivseite stärken können.

Danach kennzeichnen die folgenden Merkmale einen Konzern: Zur Unterscheidung vom rechtlichen Konzernbegriff wird aus betriebswirtschaftlicher Sicht von der Konzernunternehmung gesprochen. Sie stellt eine Planungs-, Koordinierungs- und Entscheidungseinheit dar. Mit dieser Abgrenzung zum rechtlichen Begriff des Konzern s wird deutlich, dass im Mittelpunkt des betriebswirtschaftlichen Interesses die Zielsetzung und Aufgabe eines solchen Unternehmungsverbundes und seiner Organisation steht.

Zwischen den Bereichen Finanzierung , Rechnungslegung und Besteuerung besteht in der Einzel- wie Konzernunternehmung ein enger Zusammenhang: Die Rechnungslegung ist sowohl Grundlage für die Besteuerung als auch die Gewinnverwendung. Die verschiedenen Finanzierungsarten lösen ihrerseits unterschiedliche Besteuerungswirkungen aus.

Die Konzernunternehmung als besondere Organisationsform koordinierten unternehmerischen Handelns erfordert hinsichtlich der Finanzierung , Rechnungslegung und Besteuerung spezifische und zusätzliche Instrumente und Regelungen. Finanzierung Wirtschaftlich betrachtet ist jede Konzernunternehmung eine Finanzierungs-, Rentabilitäts- und Liquiditätseinheit.

Rechtlich aber knüpfen die einzelnen Vorschriften z. Zentrale Aufgabe einer Konzernfinanzwirtschaft ist es, eine konzernweite Finanzierungspolitik und -strategie zu entwickeln, diese in den Finanzwesen der einzelnen Konzerngesellschaften umzusetzen und unter Berücksichtigung der Finanzierungseinheit fortzuschreiben und weiter zu planen Scheffler, E.

Zusätzlich zu fremden Dritten kommen im Konzern als Finanzierungspartner auch alle anderen Konzerngliedgesellschaften Mutter-, Tochter-, Enkelgesellschaften in In- und Ausland in Betracht. Potenzielle Finanzierungsformen stellen vor allem die konzerninterne Beteiligungsfinanzierung und eine entsprechende Darlehensgewährung intercompany loans dar Scheffler, E. Diese können zu einer kaskadenartigen Verschuldungsstrategie genutzt werden.

Die Tochtergesellschaft kann somit bei der Enkelgesellschaft Eigenkapital schaffen, ohne dass sich das Eigenkapital der Konzernunternehmung insgesamt erhöht. Durch die damit ausgelöste Mehrfacherfassung bzw. Beleihung desselben Kapital s erhöht sich aber das finanzielle Risiko aller Kapitalgeber. Ein solcher pyramidenförmiger Kapitalaufbau gefährdet in der Krise alle einbezogenen Konzerngesellschaften Schneider, U. Im Rahmen der Konzernfinanzwirtschaft sind zentrale Finanzierungsfunktionen zu übernehmen und für den gesamten Konzern zu planen und zu koordinieren Finanzmanagement.

Ein Risikoausgleich über alle Beteiligungen erfolgt durch eine konzernweite Liquiditätsvorsorge und eine entsprechende Optimierung des Zahlungsverkehr s Cash Management -System mit folgenden Teilbereichen: Steuerung der vorzuhaltenden Konzernliquidität unter Optimierung der Anlage zwischenzeitlich überschüssiger Liquiditätsreserve n sowie vorausschauende Bereitstellung von liquiden Mitteln zur Abdeckung kurzfristiger Liquiditätsengpässe. Minimierung der Kosten für die Kassenhaltung sowie der Gefahr unberechtigter Eingriffe in die Abwicklung des Zahlungsverkehr s.

Minimierung der Finanzierungskosten, Währungs- und Zinsänderungsrisiken. Wahrung der finanz- und leistungswirtschaftlichen Unabhängigkeit Hormuth, ; Wehlen, E. Voraussetzung hierfür ist eine konzernweite Finanzplanung Lutter, In konsolidierten Finanzplänen werden nur die konzernexternen Finanzvorgänge erfasst.

Konzerninterne Finanzverflechtungen sind zur Vermeidung von Mehrfacherfassungen zu eliminieren. Derartige Finanzpläne, die nur die saldierten Netto-Verhältnisse gegenüber fremden Dritten aufzeigen, stellen den Konzern als wirtschaftliche Einheit dar.

In konzernstrukturspezifischen Finanzplänen werden auch alle konzernintern relevanten Finanzierungsvorgänge ausgewiesen. Rechnungslegung Durch die EU-weit vereinheitlichte Rechnungslegung verbundener Unternehmen sollen unter Einbezug aller nationalen und internationalen Unternehmen eines Konzern s die Interessen aller an einer Konzernunternehmung Beteiligten im EU-Binnenmarkt berücksichtigt werden können. Der zusätzliche Konzernabschluss stellt nicht auf das einzelne Unternehmen ab, sondern zeigt den Gesamterfolg aller Unternehmen eines Konzern s auf, so als ob diese insgesamt ein einziges Unternehmen wären.

Die deutschen Konzernrechnungslegungsvorschriften verlangen einen Weltkonzernabschluss; mit ihm wird die Konzernunternehmung als wirtschaftliche Einheit erfasst Busse von Colbe, ; Coenenberg, Konzernabschluss Dem Einzelabschluss werden überwiegend eine Informations-, Ausschüttungs- und Steuerbemessungsfunktion zugeordnet.

Dem Konzernabschluss kommt dagegen nach geltendem Recht nur die Aufgabe ergänzender interner und externer Information zu. In der Theorie wird nachhaltig diskutiert, ob dem Konzernabschluss darüber hinaus nicht auch die Funktion als Ausschüttungsbemessungs- und Besteuerungsgrundlage zukommen sollte Ordelheide, ; Theisen, M.

Die in einen Konzernabschluss einzubeziehenden Unternehmen müssen konsolidiert werden. Durch die Umsetzung der 7. EG-Richtlinie wurde der handelsrechtlich relevante Konzern im Vergleich zum aktienrechtlichen Konzern erheblich erweitert und in drei Stufen eingeteilt: Zielsetzung der Equitymethode ist eine periodengerechte Zurechnung der Beteiligungserträge in der Höhe, wie sie der aktuellen Beteiligung an der jeweiligen Konzernunternehmung entspricht.

Die Konzernrechnungslegung geht von der Fiktion der wirtschaftlichen Einheit aus Einheitsfiktion. Konzernunternehmen mit Sitz im Ausland müssen nach dem Weltabschlussprinzip grundsätzlich miteinbezogen werden.

Damit wird die Internationalisierung des Konzernabschluss es sichergestellt. Get to Know Us. English Choose a language for shopping. Amazon Music Stream millions of songs. Amazon Advertising Find, attract, and engage customers. Amazon Drive Cloud storage from Amazon. Alexa Actionable Analytics for the Web.

AmazonGlobal Ship Orders Internationally. Amazon Inspire Digital Educational Resources. Amazon Rapids Fun stories for kids on the go. Amazon Restaurants Food delivery from local restaurants. ComiXology Thousands of Digital Comics.

East Dane Designer Men's Fashion. Shopbop Designer Fashion Brands. Das Nominalkapital umfasst das gezeichnete Kapital , das rechnerische Eigenkapital enthält das gezeichnete Kapital , die Rücklagen und das Periodenergebnis. Das effektive Eigenkapital setzt sich aus rechnerischem Eigenkapital und stillen Reserven zusammen.

Der Wert des Eigenkapitals ergibt sich in finanzierungstheoretischer Sicht aus der Differenz der Markt- oder Barwert e von Vermögen und Verbindlichkeiten. Funktionen des Eigenkapitals Es können sechs Funktionen des Eigenkapitals unterschieden werden Baetge, Das Unternehmen haftet den Gläubigern mit seinem gesamten Vermögen , also mit dem effektiven Eigenkapital. Bei Einzelkaufleuten und Personengesellschaft en tritt noch Privatvermögen als Haftungssubstanz hinzu.

Verlust e werden durch eine Minderung des Eigenkapitals aufgefangen. Eigenkapital dient der Sicherung unternehmerischer Flexibilität. Gewinn e stehen den Eigenkapitalgebern zu. Ihr Anspruch bemisst sich nach deren Anteil am Eigenkapital, sofern nichts anderes vereinbart ist.

Das Recht zur Geschäftsführung bestimmt sich grundsätzlich entsprechend des Anteils am Nominalkapital oder nach Köpfen. Ergänzt werden sie durch rechtsformspezifische Vorschriften Kapitalgesellschaft en und Genossenschaften oder Vorschriften für Unternehmen bestimmter Geschäftszweige v.

Infolge des Ansatzes gewisser Wirtschaftsgüter in Sonder- und Ergänzungsbilanzen einzelner Gesellschafter kann das steuerliche Eigenkapital von dem handelsrechtlichen abweichen.

Einzelkaufleute und Personengesellschaften Die Bilanzierung des Eigenkapitals ist für Einzelkaufleute und Personengesellschaft en nicht gesetzlich geregelt. Positive und negative Kapitalanteile können z. Die variable n Kapitalkonten dokumentieren sämtliche Veränderungen des Eigenkapitals.

Rücklagen müssen entsprechend nicht zusätzlich ausgewiesen werden. Für eine KG ist das Kapitalkonto des Kommanditist en grundsätzlich nicht variabel, sondern entspricht der Höhe der Kommanditeinlage. Ausstehende Einzahlung en auf die Kommanditeinlage sind zu aktivieren. Die Kapitalanteile der persönlich haftenden Gesellschafter und Kommanditist en dürfen in der jeweiligen Gesellschaftergruppe zusammengefasst ausgewiesen werden. Als Rücklagen sind Beträge auszuweisen, die aufgrund gesellschaftsrechtlicher Vereinbarungen gebildet wurden.

Das gezeichnete Kapital kann durch eine Kapitalerhöhung und -herabsetzung verändert werden. Ferner können Nachbezugsrechte für Dividende n gewährt werden kumulierte Vorzugsaktie n. In Deutschland sind inzwischen viele Aktien wichtiger Aktiengesellschaft en von Inhaber- auf Namensaktie n umgestellt worden.

Dies kann gegebenenfalls zu einer Shareholder Value Steigerung beitragen. Übersteigt der auf den Komplementär entfallende Verlustanteil dessen Kapitalkonto, ist der Posten Einzahlungsverpflichtungen persönlich haftender Gesellschafter unter den Forderungen auszuweisen.

Ferner sind im Anhang die folgenden Angaben zu machen Ellrott, Das Stammkapital einer GmbH muss mindestens Ausstehende Einlagen sind Forderungen der Gesellschaft gegenüber ihren Gesellschaftern. Sie sind abzuschreiben, wenn vermutet wird, dass der Anteilseigner seiner Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen kann Coenenberg, Stille Rücklagen entstehen durch einen Wertansatz der Aktiva unter dem Marktwert oder durch eine Bewertung der Verbindlichkeiten zum Rückzahlungsbetrag, obwohl deren Marktwert gesunken ist.

Sie sind für externe Abschlussadressaten nur schwer zu erkennen. Offene Rücklagen sind zu unterscheiden in Kapitalrücklage n und Gewinnrücklagen. Dieser stellt einen Mischposten zwischen Eigen- und Fremdkapital dar. Sie vermindert sich, wenn sie in gezeichnetes Kapital umgewandelt wird, oder zum Ausgleich eines Jahresfehlbetrags oder Verlustvortrags bzw.

Der Betrag, der bei der Ausgabe von Anteilen über den Nennbetrag oder den rechnerischen Wert hinaus erzielt wird Agio. Der Betrag, der bei der Ausgabe von Schuldverschreibung en für Wandlungs- und Optionsrechte erzielt wird. Der Betrag von Zuzahlungen der Gesellschafter ohne Gegenleistung, z.

Gewinnrücklagen werden aus nicht ausgeschütteten Gewinn en gespeist und sind der Selbstfinanzierung Innenfinanzierung zuzurechnen. Sie können zur Ausschüttung verwendet werden, soweit die gesetzliche Rücklage dadurch nicht unterschritten wird.

Auch eine Umwandlung in gezeichnetes Kapital ist möglich im Rahmen einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln. Wird in der Satzung ein höherer Teil bestimmt, muss solange eingestellt werden, bis der höhere Anteil erreicht wird. Für eine GmbH ist keine gesetzliche Rücklage vorgesehen.