Amortisationsrechnung

 · Krisenticker theuberburger.info Der endgültige „Point of no Return“ in der Produktion ist im Anmarsch. Wirtschaftskrise - Norbert Nelte.

Es liegen 2 Alternativen mit den folgenden Eckdaten vor:. In einer gemittelten Betrachtungsweise bedeutet das:

Inhaltsverzeichnis

Kurze Amortisationszeit Short amortisation period Amortisation Power Clamp NG mit Speed Cooler abhängig von der Anzahl der Schrumpfvorgänge pro Tag. Zeitersparnis: 5 Min. pro Vorgang Kostensatz: 50,– /Std. / Amortisation Power Clamp NG with Speed Cooler dependent on the number of shrink cycles per day. Saving of time: 5 min. per cycle Cost set: 50,– /h/ Anschaffungspreis//Purchase price.

Die hierfür notwendige Dauer wird Amortisationszeit genannt und kann mit Hilfe einer Amortisationsrechnung ermittelt werden. Bei solchen Rechnungen sind neben Erfolgskriterien z.

Rentabilität zur Beurteilung einer Investition auch Risikoaspekte zu berücksichtigen. Während die statische Amortisationsrechnung allein aufgrund der Ein- und Auszahlungen die Amortisationszeit berechnet, bezieht die dynamische Amortisationsrechnung die unterschiedlichen Zeitpunkte der Ein- und Auszahlungen und dadurch entstehende Zinsen mit ein.

Die Amortisationszeit in der Energietechnik bezeichnet die Zeitspanne, die ein Kraftwerk benötigt, um genauso viel Energie abzugeben in Form von elektrischem Strom , wie bei seinem Bau benötigt wurde.

Ausgehend von der angelsächsischen Bedeutung der Amortisation im Steuerrecht, bezeichnet dort Amortisation die Abschreibung auf immaterielle Wirtschaftsgüter.

Das Urheberrecht erkennt dem Urheber von geistigen Werken einen Schutz zu, weil dieser ein sog. Dies ist jedoch nur dann zulässig, wenn es im Gesellschaftsvertrag vereinbart wurde. Weiter wird hier unterschieden zwischen der einfachen Amortisation, bei welcher der Gesellschafter zuzustimmen hat, und der Zwangsamortisation. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Diese Seite wurde zuletzt am Ein Unternehmen beabsichtigt, einen Kopierer anzuschaffen.

Es liegen 2 Alternativen mit den folgenden Eckdaten vor:. Die Nutzungsdauer beträgt für beide Kopierer 5 Jahre, der Abschreibungsverlauf sei linear. Beide Kopierer habe eine einheitliche Kapazität bzw.

Die Kopien von Kopierer 1 können mit 0,10 Euro je Kopie an die Kunden berechnet werden, die von Kopierer 2 aufgrund der höheren Qualität für 0,12 Euro. Die Amortisationsrechnung berechnet zunächst den durchschnittlichen Gewinn für die alternativen Investitionen:.

Die jährlichen Erlöse errechnen sich aus der "Produktionsmenge" von Die durchschnittlichen jährlichen Kapitalkosten errechnen sich mit Der ursprüngliche Kapitaleinsatz wird dann durch den so ermittelten durchschnittlichen Mittelrückfluss geteilt, um die Amortisationszeit zu erhalten.

Die Amortisationszeit errechnet sich am Beispiel von Kopierer 1 wie folgt: Kopierer 2 ist nach der Amortisationsrechnung die vorteilhaftere Alternative, da seine Amortisationszeit mit 1,24 Jahren ca. Die Amortisationsrechnung nach der Kumulationsmethode stellt nicht auf den durchschnittlichen jährlichen Mittelrückfluss ab, sondern bezieht die ggf.

Angenommen, eine Investition in Höhe von