Häufig gestellte Fragen


Damit meint er keinen anderen als die Profiteure der Billig-Arzneistoffe. Gerresheimer übernimmt die Bestrahlung von Primärverpackungen aus Kunststoff Gerresheimer erweitert sein Serviceangebot und veredelt seine Kunststoffverpackungen für die Augen- und Nasenheilkunde durch Bestrahlung. Böse Überraschung für 24option — Verpflichtung zur Rückzahlung von

Der große Unterschied


Allerdings darf die Summe der Beträge nicht mehr als ,- Euro ergeben. Überweisung in Folge mit kleinen Beträgen durchführen. Mitkontoinhaber und gesetzliche Vertreter, z. Dafür ist lediglich wichtig, dass die betroffenen Konten unter dem gleichen Online-Zugang und der gleichen Personennummer angelegt sind. Ja, im Online-Banking unter Service — Benachrichtigungen kann man sich sowohl über neue Inhalte im Postfach als auch über Kontostand und Umsätze informieren lassen.

Telefon-Banking können Sie unter folgender Rufnummer 16 durchführen. Es ist keine spezielle Software erforderlich. Sie können alle Vorgänge direkt im Internet durchführen, nachdem Sie sich für das Wüstenrot Online-Banking angemeldet haben. Sie können sich über das Investmentdepot durch unsere Fachleute vor Ort beraten lassen. Gemeinsam finden Sie dann einen passenden Investmentfonds. Sobald Ihre Order bestätigt ist, können Sie uns den Zinsgutschein einsenden oder anrufen.

Wir kümmern uns dann um die Einrichtung Ihres Sonderzinses. Sie erhalten die Sonderkondition für Top Tagesgeld für 4 Monate garantiert - für den gleichen Eurobetrag, für den Sie Fonds gekauft haben gerundet auf volle Euro. Beträge darüber hinaus werden mit dem variablen Standard-Zinssatz des Top Tagesgeldes verzinst. Für den Fondskauf gilt eine Mindestanlage von 2. Wir werden von Ihnen unter keinen Umständen vertrauliche Informationen wie z. Das Zertifikat verhindert, dass Ihre Daten von anderen gelesen oder manipuliert werden können und stellt die eindeutige Identität der Webseite sicher.

In diesem Fall sollten Sie die Verbindung sofort abbrechen. Beim Aufruf der Anmeldeseite für das Wüstenrot Online-Banking öffnet sich ein neues Fenster und es wird zu einer gesicherten Verbindung gewechselt.

Dies bedeutet, dass alle Informationen zwischen Ihnen und uns verschlüsselt übertragen werden. Es garantiert, dass Sie sich tatsächlich auf unseren Internet-Seiten befinden und nicht auf einer Fälschung. Das Verfahren wird von allen gängigen Browsern z. Firefox, Internet Explorer, Safari oder Opera unterstützt. Ein Trojaner bezeichnet ein Computerprogramm, das als nützliche Anwendung getarnt ist, aber in Wirklichkeit eine schädliche Funktion erfüllt.

Das Programm läuft im Hintergrund ab, ohne das es der Anwender bemerkt. Trojaner werden zumeist durch E-Mailanhänge und Webdownloads verbreitet. Phishing bezeichnet Versuche, über gefälschte Webseiten an Zugangsdaten zum Online-Banking zu gelangen. Dabei versuchen Internet-Betrüger, Sie per Link auf eine manipulierte bzw.

Installieren Sie Computerprogramme nur, wenn sie aus zuverlässig vertrauenswürdiger Quelle stammen. Trojaner sind häufig in kostenlosen bzw. Seien Sie vorsichtig beim Umgang mit E-Mails!

Manche Schädlinge werden schon beim Öffnen von E-Mails freigesetzt. Geben Sie unter keinen Umständen persönliche Daten wie z. Nein — auf gar keinen Fall! Es sind maximal fünf Fehlversuche möglich. Nach der fünften Falscheingabe wird die App auf die Grundeinstellungen zurückgesetzt.

Dann ist eine Neuregistrierung erforderlich. Als Alternative können Sie die App deinstallieren und neu installieren. Eine Programmierung für Blackberry oder WindowsPhone ist nicht vorgesehen. Es ist möglich SecureGo auch auf dem iPad oder einem Tablet zu nutzen. Wir arbeiten für die zukünftigen Versionen an einer für das Tablet optimierten Darstellung. SecureGo können Sie nicht auf mehreren Endgeräten parallel nutzen. Die in der App hinterlegte PIN wird automatisch gelöscht. Danach sollten Sie sich unbedingt von der Banking-App abmelden und wieder anmelden.

Unsere Kollegen werden Ihnen dann das Verfahren intern zuweisen. Ihre bisherigen Zugangsdaten sind ab diesem Zeitpunkt nicht mehr gültig. Um einen Gerätewechsel vorzunehmen, installieren Sie auf dem neuen Gerät bitte zuerst die SecureGo-App und führen den Registrierungsprozess durch.

Diese erhalten Sie zusätzlich auch in Ihr ePostfach. Diesen müssen Sie nicht mehr separat über das Online-Banking anfordern. Eine TAN-Eingabe ist nicht mehr erforderlich. Sie können Ihren Alias für die Registrierung verwenden, allerdings darf Ihr Alias dafür nicht mehr als 11 Zeichen haben. Sie funktioniert erst wieder, wenn Sie das Rooting oder den Jailbreak entfernt haben. Dabei reicht es nicht, wenn iOS neu installiert oder ein Update gemacht wird.

Der ursprüngliche Jailbreak funktioniert zwar nicht mehr, ist aber noch auf dem Gerät. Deshalb müssen Sie mittels iTunes das iOS vollständig zurücksetzen und neu installieren. Zum Beispiel Teile der Kontonummer des Empfängers. Stimmen diese Angaben mit denen im Original überein, können Sie sicher sein, dass Ihre Überweisung richtig und sicher versendet wird.

Sie können alle Geräte nutzen — bis auf jenes, auf dem die SMS eingeht. Dieses Gerät ist für Ihr Online-Banking tabu. Sie können dabei jederzeit die Mobilfunknummern ändern.

So bleiben Sie flexibel. Dies wäre bei Nutzung der App aktuell nicht gewährleistet. So entstünde eine vermeidbare Sicherheitslücke. Für Transaktionen auf der App werden wir Ihnen ab Mitte ein zusätzliches Sicherheitsverfahren anbieten. Die Eingabe ist je nach Provider unterschiedlich: Fahren Sie Ihr Gerät herunter. Danach eine Minute warten und dann neu starten.

Dies sollten Sie gegebenenfalls überprüfen. Die Eingabe ist je nach Provider unterschiedlich:. Wählen Sie Ihr Thema: Fragen und Antworten zum Depotwechselservice. Muss ich zuerst ein neues Depot eröffnen bevor ich den Depotwechselservice durchführe? Welche Unterlagen benötige ich für den Depotwechselservice?

Warum muss ich mich im Online-Banking meines bisherigen Depotanbieters anmelden? Kann ich mit dem Depotwechselservice sowohl Investmentfonds als auch Wertpapiere umziehen? Wie lange dauert es, bis der Depotwechsel durchgeführt ist? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um die Gutschrift zu erhalten?

Um die Gutschrift zu erhalten, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein: In welcher Höhe erhalte ich die Gutschrift? Wann erhalte ich die Gutschrift? Bislang konnten nur Anleger mit beträchtlichem Investitionsvolumen davon profitieren.

Mit der intelligenten Nutzung, Anpassung und Rebalancing der Muster-Fondsportfolios ermöglicht das Wüstenrot ETF Managed Depot nun eine kostengünstige Variante einer professionellen standardisierten fondsgebundenen Vermögensverwaltung für Anlagebeträge schon ab 2.

Sie müssen sich nicht selbst um Recherche über Kauf und Verkauf von Wertpapieren kümmern. Dabei fallen im Gegensatz zum Depot bei der Hausbank keine Transaktionskosten, Depotführungsentgelte, Ausgabeaufschläge oder laufende Vertriebsprovisionen an. Wie erhalte ich Dividenden oder Kapitalerträge aus meiner Anlage? Durch die Wiederanlage können Sie vom Zinseszins-Effekt profitieren. Wann fällt das volumenabhängige Anlageverwaltungsentgelt an? Das volumenabhängige Anlageverwaltungsentgelt wird halbjährlich direkt dem Wüstenrot ETF Managed Depot belastet, so dass diese nicht separat bezahlt werden müssen.

Die Abrechnung des volumenabhängigen Anlageverwaltungsentgelts erfolgt grundsätzlich stichtagsbezogen zum Die Belastung des volumenabhängigen Anlageverwaltungsentgelts erfolgt durch den Verkauf entsprechender Fondsanteile bzw. Die Muster-Fondportfolios unterscheiden sich in der Gewichtung der folgenden fünf Anlageklassen: Der Vermögensverwalter kann ein sog.

Rebalancing veranlassen, um die mit den Veränderungen der Fondspreise im Zeitablauf verbundenen Abweichungen der tatsächlichen Zusammensetzung der Fondsportfolios in den Wüstenrot ETF Managed Depots von den jeweiligen Muster-Fondsportfolios auszugleichen. Warum muss ich vor der Depoteröffnung so viele Fragen beantworten? Wieviel Geld muss ich mindestens anlegen? Einen Sparplan können Sie bereits ab 50 Euro starten. In welche Wertpapiere wird mein Geld investiert?

Dabei kommen fünf Anlageklassen zum Einsatz: Was sind überhaupt ETFs und wie funktionieren Sie? ETFs bilden den Index weitgehend nach, um dadurch eine in etwa gleiche Rendite wie der zugrundeliegende Index zu erwirtschaften. Eine Eröffnung für Minderjährige ist derzeit nicht möglich. Die Identitätsbestätigung kann entweder direkt online per Video-Ident-Verfahren oder offline über das PostIdent-Verfahren durchgeführt werden.

Ebenso können Sie über Ihren Online-Zugang Anteile nur Betragsorders verkaufen und auf die von Ihnen angegebene externe Bankverbindung auszahlen lassen. Bei einer ausreichenden Summe Depotbestand mind. Zinsänderungsrisiken, Kursänderungsrisiken, branchenspezifische Risiken und Bonitätsrisiken. Fragen und Antworten zum Investmentdepot. Wie viel kostet ein Depot? Wird das Entgelt pro Fonds oder pro Depot erhoben? Ihr Wüstenrot Investmentdepot ist kostenlos in der Depotführung.

Welche Fonds kann ich kaufen? Das Fondsspektrum umfasst über 6. Wie kann ich Fondsanteile kaufen? Was muss ich bei der Einrichtung von Zahlungsaufträgen Einmalanlagen, Spar- und Entnahmepläne beachten?

Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Arten von Zahlungsaufträgen einzurichten: Welche Unterlagen werden zur Eröffnung eines Minderjährigen-Depots benötigt?

Wann wird meine Order ausgeführt? Ihre Order wird direkt bei der Verwaltungsgesellschaft ausgeführt. Dadurch ergeben sich nicht nur günstigere Entgelte für Sie, auch die Ausführungszeiten richten sich nach den Vorgaben der Verwaltungsgesellschaft sowie der der Depotführenden Stelle ebase.

Die sogenannten Cut-Off-Zeiten des jeweiligen Fonds können erfragt bzw. Art und Zeitpunkt der Ausführung sowie Abrechnung gegenüber dem Depotinhaber richten sich nach den aktuell gültigen Verkaufsprospekten bzw. Mehr Informationen erhalten Sie im aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis. Wann findet die tägliche Depotbewertung statt? Warum wird zu meinem Fonds kein aktueller Fondspreis angezeigt?

Viele Verwaltungsgesellschaften veröffentlichen erst verspätet oder am darauf folgenden Arbeitstag die Fondspreise. Auch ausländische Feiertage können eine Fondsbewertung verzögern oder unterbinden.

Dabei ist jederzeit sichergestellt, dass Ihre Transaktionen immer mit dem korrekten Preis abgerechnet werden. Fragen und Antworten zum VL-Depot. Was ist ein VL-Vertrag? Was versteht man unter Einzahlungs- und Sperrfrist? Was geschieht am Ende der Einzahlungsfrist? Was muss ich tun, wenn ich nach der Einzahlungsfrist weiterhin in meinen jetzigen VL-Vertrag sparen möchte?

Die nach Ablauf der Einzahlungsfrist weiter eingehenden vermögenswirksamen Leistungen des Arbeitgebers werden automatisch auf Ihrem bereits bestehenden Depot angelegt. Die Folgezahlung aktiviert einen Anschlussvertrag, dessen Einzahlungs- und Sperrfrist wieder neu beginnen. Was muss ich tun, wenn ich nach Ablauf der Sperrfrist über meine Anteile verfügen will? Was geschieht mit den freien Anteilen nach Ablauf der Sperrfrist, wenn ich nicht sofort über sie verfüge?

Was mache ich, wenn ich während der Laufzeit des VL-Vertrags in einen anderen Fonds investieren möchte? Fragen und Antworten zum Wertpapierdepot. Wie viel kostet mein Wüstenrot Wertpapierdepot? Ihr Wüstenrot Wertpapierdepot ist kostenlos in der Depotführung. Ich möchte meine Orders und Transaktionen online ausführen. Was muss ich tun? Folgen Sie nun den Anweisungen im Dialog. Ich habe meine PIN vergessen. Was ist das smsTAN Verfahren? Wie kann ich es nutzen? Wie kann ich Wertpapiere handeln? Wie kann ich weitere Depotinhaber eintragen lassen oder Vollmachten erteilen?

Die nachträgliche Beantragung eines weiteren Depotinhabers ist leider nicht möglich. Eröffnen Sie in diesem Fall bitte ein neues Investment Depot. Wie oft erhalte ich einen Depotauszug? Wie überweise ich Geld auf mein Konto flex? Wie überweise ich Geld von meinem Konto flex? Kann ich mein Konto flex überziehen? Es handelt sich bei dem Konto flex um ein guthabenbasiertes Konto.

Wie wird mein online Zugang gegen Missbrauch geschützt? Der Zugriff auf das Depot bzw. Konto erfolgt mittels Depot- bzw.

Die Abwicklung der Transaktionen erfolgt über das Referenzkonto, welches nur über den Postweg mit Originalunterschrift geändert werden kann.

Ist der Datentransfer verschlüsselt? Ja, die Kommunikation zwischen Ihrem Rechner Client und ebase. Wie kann ich die Sicherheit meines PC's erhöhen? Fragen und Antworten zur girocard. Wo erhalte ich mit meiner girocard Bargeld? Wo finde ich die Standorte von Geldautomaten des CashPools? Wie viel Bargeld erhalte ich mit meiner girocard am Geldautomaten? Was kosten Auszahlungen mit der girocard an Geldautomaten?

Wie erhalte ich eine girocard und was muss beachtet werden? Wie erhalte ich eine neue Geheimzahl PIN , wenn ich diese vergessen habe? Wie verhalte ich mich bei Verlust, Diebstahl oder Missbrauch der Karte?

Der Sperrdienst wird Ihre Meldung aufnehmen und an uns weiterleiten. Sie finden das jeweilige Zeichen auf der Vorderseite der Karte. Wie kann ich Bargeld auf mein Top Giro-Konto einzahlen? Weitere Informationen finden Sie hier. Fragen und Antworten zur Kreditkarte Visa.

Wo erhalte ich mit meiner Visa-Karte Bargeld? Wie viel Bargeld erhalte ich mit meiner Visa-Karte am Geldautomaten? Wo finde ich die Standorte von Geldautomaten mit Visa-Zeichen? Wie beantrage ich eine Visa-Karte und was muss beachtet werden? Was kosten Auszahlungen mit der Visa-Karte an Geldautomaten? Wie hoch ist der Verfügungsrahmen meiner Kreditkarte und wie kann ich diesen ändern?

Wann erhalte ich meine Kreditkartenabrechnung und was ist zu tun? Die Abrechnung fasst Ihre bis zum Den Gesamtbetrag buchen wir um den Dort können Sie Ihre Umsätze auch jederzeit ausdrucken. Wie widerspreche ich einem Umsatz meiner Wüstenrot Visa-Karte?

Autovermietungen reservieren Beträge als Sicherheit. Was ist zu tun, wenn Kartenzahlungen abgewiesen werden? Was bedeutet umsatzabhängiger Jahresbeitrag? Welche Vorteile bieten die Visa-Karten, welche Versicherungen sind enthalten? Wie sicher ist die Kreditkarte und das kontaktlose Bezahlen mit der Kreditkarte? Wie kann ich mit meiner Visa-Karte kontaktlos bezahlen und was muss dabei beachtet werden?

Welche Daten werden beim kontaktlosen Bezahlen übertragen? Folgende Daten werden kontaktlos übertragen: Wie kann ich das Verrechnungskonto meiner Visa-Karte ändern?

Fragen und Antworten zur Prepaid-Kreditkarte Visa. Was ist eine Prepaidkarte und wie unterscheidet sie sich zur klassischen Kreditkarte? Wie kann ich meine Visa Prepaid aufladen und entladen? Fragen und Antworten zur Teilzahlung. Welche Kreditkarten enthalten die Teilzahlungsfunktion? Wie funktioniert die Teilzahlungsfunktion?

Wie hoch ist die monatliche Rückzahlung? Welche Vorteile bietet mir die Teilzahlungsfunktion? Wie funktioniert die Sofortgeld-Funktion? Fragen und Antworten zum Kontoservice. Unsere Anschrift lautet wie folgt: Kann ich ein Einzelkonto auf ein Gemeinschaftskonto umschreiben lassen oder umgekehrt?

Bei einem bestehenden Einzelkonto kann keine Umschreibung auf ein Gemeinschaftskonto vorgenommen werden. Bis zu welchem Betrag sind meine Einlagen abgesichert? Durch den Einlagensicherungsfonds des privaten Bankgewerbes sind Einlagen bis zur Höhe von Wie kann ich meine neue Bankverbindung an meine Vertragspartner melden?

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Top Giro-Konto entschieden haben. Um Ihre Vertragspartner über Ihre neue Bankverbindung zu informieren, nutzen Sie einfach unseren bequemen Kontowechselservice. Sie finden ihn in unserem Servicebereich. Was muss ich tun, wenn sich mein Name ändert? Wie ändere ich meine Adresse?

Es genügt aber auch ein kurzer formloser Brief oder ein Anruf bei unserem Service-Team. Wie kann ich eine Kontovollmacht erteilen? Grundsätzlich können Sie jederzeit eine Kontovollmacht erteilen. Nutzen Sie dafür dieses Formular. Da sich der Bevollmächtigte ebenfalls legitimieren muss, wenden Sie sich bitte zur Einrichtung an Ihren Fachmann vor Ort oder an unser Kundendialog-Center. Wie kann ich meinen Freistellungsauftrag ändern? Sie können Ihren Freistellungsauftrag jederzeit ändern.

Welche Unterlagen werden im Nachlassfall benötigt? Was ist, wenn ich meine Post an eine andere Anschrift geschickt haben möchte? Fragen und Antworten zum Girokonto. Wie eröffne ich ein Girokonto und was muss ich beachten? Was sind die Bedingungen für den 50 Euro Gehaltsbonus? Was sind die Bedingungen für den 80 Euro Gehaltsbonus? Welche Leistungen sind bei den Girokonten von Wüstenrot kostenlos?

Wie erhalte ich einen Dispokredit? Muss Gehalt oder ein Mindestgeldeingang auf meinem Konto eingehen? Nein, es ist kein monatlicher Gehalts- bzw. Wann und wie erhalte ich meine Kontoauszüge? Wird bei der Kontoeröffnung eine Schufa-Auskunft eingeholt? Wie lange dauert eine Kontoeröffnung? Die Kontoeröffnung dauert rund 14 Tage.

Zu Ihrer Sicherheit werden Karten und Geheimzahl getrennt versandt. Wo finde ich Informationen zum Online-Banking?

Wie funktioniert der Kontowechsel? Gibt es Vergünstigungen für Schüler und Studenten? Fragen und Antworten zum Tagesgeld. Was ist das Top Tagesgeld-Konto? Produktgeber ist die Wüstenrot Bausparkasse AG. Sie können also jederzeit auf den vollen Anlagebetrag zugreifen. Im Gegensatz zum Sparkonto wird Ihnen der Zins vierteljährlich gutgeschrieben.

Damit profitieren Sie zusätzlich vom Zinseszinseffekt. Wie wird das Geld verzinst, wenn der Anlagebetrag variiert? Die Zinsen werden täglich berechnet. Gibt es eine Mindestanlagesumme? Nein, Ihr Guthaben wird ab dem ersten Euro verzinst.

Wann werden die Zinsen gutgeschrieben? Wie kann ich Geld auf mein Top Tagesgeld-Konto einzahlen? Scheckeinreichungen sind beim Top Tagesgeld-Konto nicht möglich. Was ist ein Referenzkonto bzw. Tagesgeldkonten sind nicht für den Zahlungsverkehr zugelassen. Auszahlungen sind deshalb nur auf ein vorher festgelegtes Auszahlungskonto möglich.

Dieses Auszahlungskonto wird als Referenzkonto bezeichnet. Kann ich das Top Tagesgeld auch als Verrechnungskonto für mein Depot nutzen? Eine Nutzung als Verrechnungskonto ist daher nicht möglich. Können auch Minderjährige ein Top Tagesgeld-Konto eröffnen? Ja, die Kontoeröffnung ist auch für Minderjährige möglich. Bitte beachten Sie, dass alle gesetzlichen Vertreter den Kontoeröffnungsantrag mit unterschreiben und sich legitimieren müssen. Wann und wie erhalte ich meine Kontoauszüge zum Top Tagesgeld-Konto?

Für Ihr Top Tagesgeld-Konto erhalten Sie automatisch den komfortablen und kostenlosen elektronischen Quartalskontoauszug kurz e-Kontoauszug. Fragen und Antworten zu Überweisungen und Zahlungsverkehr. Wie kann ich eine Überweisung zurückrufen?

Im Online-Banking unter Zahlungsaufträge — Auslandszahlungsauftrag haben Sie die Möglichkeit eine Auslandsüberweisung direkt zu erfassen. Wünschen Sie ein Formular zum Überweisen, kommen Sie bitte auf uns zu.

Sie kann aus maximal 34 Stellen bestehen. Die Bankleitzahl der Wüstenrot Bank ist die Wie kann ich Schecks einlösen und kann ich selbst Schecks ausstellen?

Verrechnungsschecks können Sie formlos schriftlich oder telefonisch bei uns anfordern. Was ist ein Dauerauftrag und was ist bei einem Dauerauftrag zu beachten? Fragen und Antworten zu Kunden werben Kunden. Wie viel Prämie kann ich erhalten? Ihre erfolgreiche Neukunden-Empfehlung ist bares Geld wert. Muss ich Kunde der Wüstenrot Bank sein, um empfehlen zu können? Wo erhalte ich eine Übersicht über meine verdienten Prämien? Eine detaillierte Übersicht über Ihre ausgesprochenen Empfehlungen, deren Status und Ihre verdienten Prämien erhalten Sie in unserem Empfehlungsportal.

Hier geben Sie auch Ihre Bankverbindung an, auf welche Sie die Prämienauszahlungen überwiesen bekommen möchten. Daneben haben Sie in unserem Empfehlungsportal jederzeit Zugriff auf: Wo muss ich meine Bankdaten hinterlegen, um meine Prämie zu erhalten? Damit eine Prämienauszahlung nach einer erfolgreichen Kundenwerbung erfolgen kann, ist es zwingend erforderlich, dass Sie Ihre Bankverbindung im Empfehlerportal hinterlegen.

Wie und wann erhalte ich die Geldprämie? Die Prüfung, ob ein Vertrag zustande gekommen ist, dauert in der Regel etwa sechs bis acht Wochen nach Beantragung des Produktes. Die E-Mails, die Sie im Zusammengang mit dem Empfehlungsprogramm erhalten, werden nicht von Wüstenrot verschickt und haben deshalb folgenden Absender: Ich habe keine Zugangsdaten erhalten, was kann ich tun? Dann haben Sie die Möglichkeit, auf unserer Website http: Sie haben eine falsche E-Mail-Adresse angegeben: Kann ich mehrere Empfehlungen versenden?

Ja, Sie können beliebig viele Empfehlungen pro Kalendermonat versenden, jedoch nicht dieselbe Empfehlung mehrmals an denselben Empfänger. Denken Sie bitte daran: Ansonsten kann dies zum Verlust von Prämienansprüchen oder zur kompletten Sperrung führen. War meine Empfehlung erfolgreich? Es wird unterschieden in Status und Prämienstatus: Offen - Die Empfehlung ist eingegangen. Die Bank prüft noch das Zustandekommen des Produktabschlusses.

Erfolgreich - Die Voraussetzungen zum Erhalt der Prämie sind erfüllt. Ausgelaufen - die Voraussetzungen zum Erhalt der Prämie sind nicht erfüllt. Offen - Die Überprüfung der Empfehlung steht noch aus. Wird geprüft - Die Voraussetzungen zum Erhalt der Prämie werden noch überprüft. Bestätigt - Die Voraussetzungen zum Erhalt der Prämie sind erfüllt. Wird gezahlt - Die Auszahlung der Prämie ist veranlasst. Ausgezahlt - Die Auszahlung der Prämie ist erfolgt.

Eine Auszahlung erfolgt nicht. Was passiert, wenn der Empfehlungsempfänger das Produkt entweder ohne auf den Empfehlungslink zu klicken kauft oder der Link zum Produkt abgelaufen ist? In diesem Fall können wir leider keine Prämie auszahlen. Dazu muss der Empfohlene innerhalb von 30 Tagen nach Versand der Empfehlungsmail auf den darin enthaltenen Empfehlungslink klicken und das empfohlene Produkt online bestellen. Dabei ist zu beachten, dass der Empfehlungsempfänger im gesamten Empfehlungsprozess Cookies aktiviert haben muss.

Warum wurde meine Empfehlung nicht gewertet? Cookies helfen dabei, bestimmte Informationen, z. Es werden keine persönlichen Daten über den Cookie ausgelesen oder gespeichert. Warum kann ich mich nicht einloggen? Hierfür kann es verschiedene Gründe geben: Sie befinden sich auf der falschen Website: Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie sich auf der Webseite http: Nur von dieser Webseite können Sie sich in Ihren persönlichen Bereich für das Empfehlungsprogramm von Wüstenrot einloggen.

Sie benutzen die falschen Zugangsdaten: Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen: Klicken Sie diesen bitte an und folgen Sie den Hinweisen auf der nachfolgenden Seite. Bei Fragen zu Ihrer Empfehlung können Sie sich jederzeit gerne unter wuestenrot tellja.

Die für Ihr Anliegen passende finden Sie auf der Webseite www. Fragen und Antworten zur Legitimationsprüfung. Warum muss ich mich für die Kontoeröffnung legitimieren? Aufgrund des Geldwäschegesetzes sind wir gesetzlich verpflichtet, die Identität der Kontoinhaber zu prüfen.

Hier schwingt ein gewisses Mitleid den Indexanbietern gegenüber mit, dass aus Anlegersicht aber überhaupt nicht angebracht ist. Index-Lizenz um den ETF auf den Index anbieten zu dürfen natürlich mit Minimum Threshold, die losgelöst vom Fondsvolumen zu bezahlen ist , Datenlizenz ohne die dem Anleger keine Informationen zu Indexzusammensetzung usw.

Und das schöne ist ja, dass die Lizenzkosten in Basispunkten des Fondsvermögens zu bezahlen sind. Wenn also die TERs in Zukunft weiter sinken sollen, dann muss es eigentlich zwangläufig die Indexsanbieter treffen. An den Kostenschrauben des Fonds Depotbank, Wirtschaftsprüfer, Verwahrstellen, Portfoliomanagement, Vertrieb kann zwar sicher auch noch optimiert werden, aber irgendwann ist auch hier das Ende der Fahnenstange erreicht.

Der "teurere iShares" wurde vielleicht einfach nur erwähnt nicht jede Erwähnung ist auch als direkte Empfehlung zu verstehen , weil es ein in der Leserschaft relativ bekannter ETF ist, den viele Leute hier auch so haben - es ging nämlich im Prinzip garnicht um die genauen jeweiligen ETFs an sich, sondern "nur" um eine beispielhafte Illustration des Grundproblems: Wer nicht gerade erst gestern mit dem Investieren angefangen hat, sondern vor Jahren schon - und ja nur mit den Produkten die damals verfügbar waren geht ja nicht anders - der wird mit fortlaufender Zeit immer feststellen, dass ständig neue Produkte rauskommen, die ein bischen günstiger oder sonstwie verlockender sind.

Da stellt sich bei Vielen immer die Frage "Soll ich wechseln? Um thesaurierend oder so ging es dabei nicht, ausser vielleicht nur indirekt dass die Mehrzahl der Leserschaft eben ausschüttend bevorzugt das leidige Steuerthema halt , was zusammen mit dem besseren Ruf der physischen Replikation und der guten Sparplanverfügbarkeit wohl zu der hohen Verbreitung des alten, teureren iShares MSCI World in der Leserschaft geführt hatte - weswegen er, und nur darum gings eigentlich, gut als bekanntes Demonstrationsobjekt des "soll ich wechseln?

Das Volumen hat sich innerhalb der letzten 2 Jahre verdoppelt, ich denke er ist da auf einem guten Weg. Bereich mache ich mir aber sowieso keine Sorgen. Lieber Albert, vielen Dank für deine tollen Artikel!

Für meine Kinder bespare ich einen ETF und zwar den gleichen wie für meine Frau und mich, und gut ist es. Mich persönlich nervt es immer mehr, wenn ich Depotvorstellungen mit 2 und mehr Nachkommastellen sehe, dass ist nur der Beweis dafür, dass jemand nicht mitdenkt. Deshalb vermeide ich immer öfters die wie aus dem Boden spriessenden Finanzblogs a la Dividendenstrategie und ETF-Anlage überhaupt noch zu lesen. Meinen Beifall findet sie. Allerdings habe ich andernorts mit ähnlichen Bezeichnungen nicht nur Beifall geerntet Das habe ich mich auch schon gefragt.

Wobei man die Kosten und die TD auch genauer vergleichen sollte. Smartinvestor Smart Beta als dumm zu bezeichnen ist gar nicht so abwegig. Auf einem Smart Beta Produkt steht doch ganz klar Beta drauf. Dem Käufer eines solchen Produktes wird aber vorgegaukelt, dass er sehr smart ist und eine höhere Rendite damit einfahren kann. Allerdings ist eine höhere Risiko-adjustierte Rendite die Definition von Alpha, was man sehr wahrscheinlich nicht mit Smart Beta erreicht, also: Sind wir doch mal ehrlich, die meisten Kleinanleger wissen nicht was eine Hauptkomponentenanalyse oder eine lineare Regression ist, somit verstehen sie doch gar nicht, was hinter den Faktoren steckt und wie man sie einsetzen sollte.

Wer den ganzen Krams versteht und auch davon überzeugt ist, damit ein effizienteres Portfolio basteln zu können, der kann das natürlich tun! Allerdings habe ich bisher noch keinen überzeugenden Beweis gefunden, dass man mit Faktor-Investing konsistent den breiten Markt schlagen kann. Sicherlich haben einzelne Faktoren historisch gesehen höhere Renditen geliefert z. Value Stocks, Small Caps oder Momentum , doch in der praktischen Umsetzung scheint das nur mit gleichzeitig höheren Risiko zu funktionieren, also ist das kein "free lunch".

Doch wer dann sein Portfolio mit Small Caps vollpackt, dem sollte auch klar sein, das beim nächsten Crash evtl. Erstmal grundsätzlich - das Problem bei sowas ist, das alle Aussagen und Empfehlungen dazu immer nur Momentaufnahmen sein können.

Ob der günstigste Broker von heute auch für die nächsten 10, 20 Jahre immer der günstigste sein wird, kann man nicht sagen, eher im Gegenteil. Konditionen und Aktionen ändern sich immer mal wieder, zum besseren und zum schlechteren. Man kann also garnicht seriös langfristig " DEN günstigsten " empfehlen dazu müsste man in die Zukunft schauen , sondern sich nur so einrichten, dass man einen hat der "günstig genug " kleiner aber wichtiger Unterschied ist, und dann halt hoffen das er noch lange genug konkurrenzfähig bleibt.

Sieh' das ganze ja auch mal aus Brokersicht - je geringer seine Gebühren, umso geringer sind ja seine Einnahmen, und er arbeitet vielleicht verlustig. Das ist ja auch nicht, im Sinne von langfristiger Geschäftsfähigkeit, so toll, wenn sie das nicht durch Masse ausgleichen können.

Dazu eben die bereits angesprochene Individualität bei den Konstellationen, die "am günstigen"-Frage muss halt auch immer genauer gestellt werden nach:. Naja, lange Rede kurzer Sinn, ich wollte dir nur nochmal die "Probleme" aufzählen, warum dir hier niemand so einfach von aussen den "günstigsten" Broker für dich und deine Situation aufsagen kann.

Und selbst wenn, dann ist das eben auch nicht für die Ewigkeit garantiert. Ansonsten bleibt halt nur selbst aktiv werden. Es mangelt im Internet ja nicht an Broker-Vergleichen und Gebühren-Rechnern, die du mit deinen individuellen Daten füttern kannst. Probier da auch mehrere Portale gleichzeitig, da nicht bei allen auch jeder Broker mit gelistet wird.

So bekommt man dann schon relativ schnell einen Eindruck, welche Anbieter für meine jeweilige Kaufsituation immer so bei den Günstigsten mit vorne liegen, davon schaut man sich dann mal einige genauer an. Am Ende muss es dabei auch garnicht so sehr darum gehen, nun exakt den günstigen zu finden, sondern vor allem hpts nur die teuersten zu vermeiden. Das potentielle Spar-Differenzial unter den Günstigen ist eh nur noch im minimalen Nachkommabereich, während der Unterschied zwischen dem teuersten und nur dem Mittelfeld schon einige Prozente betragen kann.

Mit teilweise nachvollziehbaren Argumenten die ja auch hier schon in älteren Artikeln zu dem Thema besprochen wurde , problematisch wirds halt nur wenn die Kritik aus den Reihen der aktiven Fondsmanager kommt, und dahinter nur die schmollende Beschwerde steht, dass die doofen ETFs jetzt auf einmal auch anfangen in "unser" Feld der Alpha-Faktoren herumzuwildern und damit die Berechtigungsbegründungen der teuren menschlichen Manager "nur wir können das!

Star-Manager XY hat eigentlich garkeinen besonderen "magic touch", sondern siehe da er hat einfach nur ein Portfolio mit hohen Size-,Value-,Quality- etc. Loadings, und somit kann das theoretisch auch jeder andere zB ein "dummer", günstiger Indexroboter systematisch genauso nachbilden.

Wie gesagt, nur so am Rande, wir hatten das ja schon tiefer in den entsprechenden Artikeln dazu thematisiert. Keine Ahnung, ist von aussen immer schwer zu sagen.

Vielleicht pennen die Jungs vom Vertrieb da zu sehr. Bis Ende gilt folgende Aktion: Ich stele mir nur gerade die Frage, hat ishares mit ihrer Core Palette nicht auch schon die TER gehörig nach untengeschraubt i.

Klar, die iShares-Core Preise sind auch sehr gut. Nur eben als Thesaurierer haben sie vielen deutschen Anlegern wegen der Steuergeschichte nicht so geschmeckt.

Vielen Dank für diesen gelungenen Artikel, Finanzwesir. Ich werde komplett in die neuen Vanguard-ETFs umschichten. Was ich beeindruckend finde, sind die letztendlich hohen Unterschiede in absoluten Geldbeträgen. Angenommen, man hat Die Ersparnis sind 1. Wie lange muss man im Job für eine solche Gehaltserhöhung kämpfen?

Die Umschichtung kostet z. Das amortisiert sich also sehr schnell und lohnt sich meiner Meinung nach auf jeden Fall. Ich habe bei denen schon angerufen, doch es ist bis jetzt nicht geplant, sie besparbar zu machen. Das wird sich hoffentlich bald ändern! Warum sind eigentlich so viele Anleger auf "kostenlose Orderausführungen" oder auf Tradegate fixiert?

Meine Lebenserfahrung sagt mir, es gibt auf Dauer nirgends ein free Lunch und man zahlt immer und dann sind mir transparente faire Gebühren viel lieber, als wenn ich verdeckt abkassiert werde. Warum soll ich dort handeln wenn ich an einer richtigen Börse handeln kann? Vor Tradegate war ich schon immer fies. Man muss ja nur mal bei google eingeben "Die zweifelhafte Erfolgsgeschichte von Tradegate" und findet eine Menge kritischer Anmerkungen.

PassivInvestor , ich glaube du solltest nochmal nachrechnen. So viel geben sich die Fonds nicht. Ob sich die Umschichtung wirklich lohnt hängt vermutlich in deinem Falle davon ab ob Du bereits Gewinne zu versteuern hast und somit einen negativen Effekt durch verzicht auf Zinseszins hast. Auf dem Blog von Stef gibt es hierzu diesen Artikel: PassivInvestor , ich glaube du solltest nochmal nachrechnen Ist zwar immer noch etwas, aber nicht mehr gaaanz so viel wie in deiner Rechnung ;.

Es gibt dort auch Aktions-ETFs die gratis besparbar sind. Sorry, aber manchmal frage ich mich, wie man bei solchen "Kenntnissen" investieren kann bzw. Hallo Passivinvestor, das ist eine schöne Rechnung mit interessanten Zahlen, die du da aufgestellt hast. Hier kommt aber das ins Spiel, was ich weiter oben schon angesprochen hatte:. Relevant für dich als Anleger ist einzig und allein die Performance deines Wertpapiers. Da du offenbar bei comdirect bist: Dabei musst du oben als Börse "Fondsgesellschaft in EUR" auswählen und dann auf "Performance-Chart" umstellen, da sonst kein vernünftiger Vergleich zwischen Thesaurierer und Ausschütter möglich ist.

TER ist eben nicht alles, sondern nur die "erwartbaren" Kosten. Bei deiner Rechnung vertust du dich um einen 10er-Stelle. Ich frage mich, ob sich bei diesen, in meinen Augen kleinen Werten das Umschichten wirklich lohnt. Hallo Passivnvestor, da ist Dir ne null dazwischengerutscht. Ihr lauft bei mir offene Türen ein. Ich habe ja hier und hier auch schon zwei entsprechende Beiträge verfasst, die sich mit den derben Interessenkonflikten und krassen Widersprüchen hinter angeblich passivem "Factor Investing" und "Smart Beta" befassen.

Unser ansonsten hochgelobter Kommer mischt dabei ja auch kräftig mit und wirbt offen für den zweifelhaften "Dreibuchstabenverein" DFA siehe hier , der zusammen mit seinen abhängigen "Beratern" und deren dreisten "Beratungs"-Gebühren davon auch kräftig profitieren.

Aber "Very dumb Alpha" ist eine erfreulich deutliche Wortschöpfung von Albert, die m. Hatten wir doch schon einmal vor fast 10 Jahren, wo manch feine Bankster ihre Kunden gegen deren Interesse massenhaft in die Hypotheken getrieben und gleichzeitig selber mit Credit Default Swaps CDS hochprofitabel auf deren späteren Ruin gewettet haben. Aber diese aktiven "Smart Alpha"-Strategien stehen ja auch den Kleinanlegern offen.

Für den, der sich damit auskennt und der die richtigen reinen Alpha-Vehikel findet z. Ergo sind 0,5 Prozent p. Entsprechend sind 0,18 Prozent p. Und beim wild entschlossenen Umschichten von iShares in Vanguard sollte man beachten bzw. Langjährige Erfahrung lehrt zuguterletzt, dass auch sehr faire alteingesessene Anbieter nicht vor frechen Gebührenerhöhungen zurückschrecken, wenn mit einem neuen Besitzer ein anderes Management einzieht.

Ich selber habe das bei Robeco besteht seit erlebt, der als globaler Aktienfonds! Nach dem Besitzerwechsel zur Rabobank wurden diese innerhalb weniger Jahre dreist versechsfacht, d. Auf meine Rückfrage nach Hintergründen und vor allem nach entsprechenden Leistungsverbesserungen kam nur die dürre Antwort, dass das "nur" eine Anpassung an marktübliche Gebühren sei.

Ab da nicht mehr mit mir. Langer Rede kurzer Sinn: Es ist, wie auch Finanzwesir rät, meist besser oder zumindest nicht schlechter, nichts zu tun und einfach nur neue Mittel zukünftig in günstiger erscheinende Produkte zu investieren. LeserC, laesst du dich gerne beschenken? Natuerlich hofft die Bank, dass du doch bald umschichtest, und aktionistisch wirst So funzt unsere Wirtschaft: Sonderangebote an jeder Ecke, Hoffnung auf Mitnahme-Effekte, Mischkalkulation, Kundenbindung oder auf Faulheit dann wird halt im zweiten Vertragsjahr zu gelangt, wenn nicht gekuendigt wird Gerade selbst erlebt bei der Autoversicherung: Solange du die Stops der anderen abfischst Meiner Meinung nach muss es Euro zu 90 Euro sein.

Die sind wohl deshalb so auf Tradegate fixiert, weil dort keine Handelsplatzgebühren zu zahlen sind. Wenn der Broker dann auch keine Gebühren erhebt wie die DiBa ist das grundsätzlich zunächst einmal attraktiv.

Und natürlich entbindet es nicht davon nachzurechnen, wo es im Einzelfall billiger ist. Da ist auch nichts verdeckt, sondern jeder kann sehen wenn man sehen will , dass der Spread an anderen Handelsplätzen meistens nicht immer geringer ist. Man muss eben rechnen! Bei so vielen Nullen hätte ich mich auch vertippt. Die Charts beinhalten bereits die Kosten? Man muss ein bestimmtes durchschnittliches Guthaben im Monat auf seinem Depot- Verrechnungskonto vorhalten, und dafür bekommt man dann "freebuys" gestaffelt, wer mehr Geld parkt, kriegt auch noch mehr freebuys.

Warum sind eigentlich so viele Anleger auf kostenlose Orderausführungen oder auf Tradegate fixiert? Naja, das Menschen gern sparen wollen, ist ja kein unschwer zu verstehender Trieb, und auch recht nachvollziehbar, wird ja auch von allen Seiten zu recht auf die Wichtigkeit der Kostenminimierung ergo damit so wenig wie möglich von der potentiellen Rendite abfällt hingewiesen.

Natürlich sollte auf der anderen Seite auch jedem denkenden Menschen klar sein, das kein Anbieter wirklich was einfach so zu verschenken hat.

Es sind und bleiben halt profitorientierte Unternehmen, keine gemeinnützigen Wohlfahrtsvereine - wenn da mal Einer günstiger als der Andere ist, steckt dahinter meist auch nur eine bestimmte Strategie, zB Kundengewinnung mit befristeten Marketingaktionen, oder es werden an anderen Stellen dafür wieder zusätzliche Kosten abgegriffen.

Da passt das Thema auch eigentlich besser hin, wenn wir das fortsetzen wollen, da es hier ja nur um Vanguard geht Direkte, eindeutige Werbung i. Ist alles auch ein bischen relativ. Das Problem beim Tracking Error Regret ist, dass man da bei der Argumentation schon klarer trennen sollte, was eigentlich davon nun Kritik am konkreten Smart Beta -Produkt ist, oder was davon eigentlich im Grunde auch nur Kritik am Anleger selber der eben mit seinen Produkten nicht richtig umgehen kann ist.

Oder mal als allgemeineres Beispiel - wenn ich mit dem typischen Sparervolk diskutiere, sagen die über Aktien insgesamt im Grunde eigentlich auch fast das gleiche Aktien sind nur Hype, Abzocke, und am Ende bescheren sie nur hohe Verluste wie du über Smart Beta im speziellen. Da können auch die Lösungen darauf die gleichen sein - es kommt halt immer auf die Herangehensweise, das Wissen und die jeweilige Einstellung an.

Naja - ich wäre bei Vergleichen mit Hypotheken und Derivaten doch ehrlicherweise noch sehr zurückhaltender. Erstmal generell, sie sind und bleiben ja auch ETFs allgemein sind also prinzipiell so "sicher" wie alle anderen normalen ETFs auch - es gibt daher bei ihnen auch keinen "Ruin-Grund" den es nicht auch bei normalen ETFs geben würde.

Die "treiben" einen auch eh nicht unbedingt "massenhaft in ETFs" egal ob Smart Beta oder Standard - die verticken lieber noch ihre alten anderen höherpreisigen Produkte, weil sie an ETF zuwenig verdienen das Elend der Bank"beratung" ist ja hinlänglich bekannt - ETFs sind immer noch eher ein Käufermarkt also die Anleger gehen auf eigene Nachfrage und Interesse darauf hin. Ich meine, Smart Beta abzulehnen ist ja legitim, und es gibt auch durchaus nachvollziehbare Argumente dazu, aber das ist mir dann doch etwas zu unpassend pauschal.

Wenn du das anders gemeint hast, spezifiziers halt nochmal. Frei nach mir selbst: Passivinvestor hat es bestimmt mittlerweile verstanden Ja, ihr habt recht, ich habe mich verrechnet. Leider habe ich bei der Prozentrechnung eine Null zu wenig verwendet. Der von Dir angegebene Link ist wohl leider nicht der korrekte Link. Meinst Du denn, dass es sich lohnt, mein Hauptdepot bei comdirect zu belassen und ein Zweitdepot nur für Sparpläne bei der DKB zu eröffnen?

Dann könnte ich z. Allerdings denke ich mir, dass wenn ich schon einmal umschichte, es sinnvoll sein könnte, ein einfacheres Modell zu verfolgen. Dann gibts kein nerviges Rebalancing mehr. Der Finanzwesir schreibt ja auch, dass er, wenn er nochmal anfangen würde, die 1-Fonds-Lösung bevorzugen würde. Ich habe mich auch entschlossen mein angespartes nicht länger nur auf dem Tagesgeldkonto verwesen zu lassen sondern möchte auch in einen ETF investieren.

Leider bin ich blutiger Anfänger und ein wenig überfordert. Ich bin 24, Student und mein Gesamterspartes beläuft sich auf etwa Darüber hinaus wollte ich monatlich 75 Euro beiseite legen und quartalsweise oder halbjährlich um Gebühren zu sparen in den ETF übertragen. Aufgrund der Änderungen in der Besteuerung würde ich vermutlich noch bis warten mit dem investieren. Ja, die Charts beinhalten auch alle internen Produktkosten.

Die Kosten werden ja auch aus dem im Produkt angelegten Kapital bezahlt und mindern so ceteris paribus die Performance-Entwicklung. Die TER stellt ja auch nur den erfassbaren Block von wiederkehrenden Kosten dar, die der Anbieter kalkulieren kann mit gewisser Marge, dass ab einem bestimmten Zielvolumen auch etwas als Gewinn für ihn übrig bleibt. Daneben gibt es aber noch einige Kosten, die eben nicht im Voraus geplant in der TER stehen, und auf der anderen Seite auch Möglichkeiten für die Anbieter, Zusatzgewinne zu erwirtschaften.

Am bekanntesten ist ja die Wertpapierleihe, die Gewinne daraus kann ein Anbieter ja nach Ermessen auch zum Teil wieder dem Produkt zugute kommen lassen, und so den Nachteil einer höheren TER wieder etwas ausgleichen und eine gute Performance hinlegen. Wenn dich das weiter interessiert, hier z. Nach dem Lesen wird dir dann auch klarer, warum es eben in der Praxis oft dann doch nicht so oberflächlich einfach "Der ETF mit der niedrigsten TER wird auch immer der mit der besten Performance sein" ist leider, da das die Auswahl für Perfektionisten ja nicht unbedingt simpler macht, aber damit muss man halt umgehen.

Die Kommentare eines jeden Einzelnen werden hier nicht sofort nach dem Schreiben veröffentlicht, sondern müssen erst noch vom Finanzwesir freigeschaltet werden um Spam etc. Also wenn du dich fragst "ja sehen die sich denn nicht gegenseitig, dass schon jemand bereits dasselbe gesagt hat? Das ist aber wie gesagt nicht so, sondern liegt nur an der Freischalt-Methode. Zur Ein-Fonds-Lösung wurde ja bereits hier schon was geschrieben https: Dafür spricht halt die sprichwörtliche Einfachheit - nur in ein Produkt anlegen, sich um nichts weiter kümmern müssen, zb kein Rebalancing etc.

Aber das ist halt der individuelle Punkt, was als "einfach" oder kompliziert empfunden wird, ist auch bei jedem Anleger unterschiedlich. Manche haben kein Problem mit zwei oder mehr ETFs umzugehen, bzw werten halt die Möglichkeit der Anpassung der einzelnen Regionengewichtungen als Vorteil höher als den vermeintlichen Aufwand dabei im Ein-Fonds ist man halt an die vorgegebene Gewichtung gebunden, und viele Anleger wollen davon lieber nach eigenem Ermessen abweichen.

Aus diesen verschiedenen Ansätzen musst du halt deinen eigenen wählen. Da geht es auch nicht um ein allgemeines "richtig oder falsch" für Alle, sondern nur um ein "passt zu mir", je nach deinen individuellen Ansprüchen und Bedürfnissen. Bin zwar nicht betroffen an der Stelle, aber das Problem ist die Zeitverzögerung mit der die Kommentare erscheinen.

Also A schreibt etwas um Plötzlich sieht es so aus als würden zig Leute sich gegenseitig wiederholen ;. Ich sage ja immer: Auch wenn ich nicht immer antworte: Ich schätze diese Kommentare sehr und freue mich über die Qualität.

Mein Ziel ist der literarische Salon des Interessante und geistreiche Diskussionen, die man gerne liest und die einen schlauer machen. Bedeutet nicht, mir nach dem Mund zu reden. Dieses wunderbare Bioptop zieht Parasiten an. Kommentarspammer, die die Kommentare mit sinnbefreiten Links zutexten. Vanguard-ETFs diversifizieren gut, wird in diesem Artikel thematisiert. Kommt ein SEO vorbei, will einen Link ablaichen und schreibt: Sollte man auch auf Immobilien ausdehnen.

Ich finde Makler Meier in Düsseldorf ganz toll". Das muss ich alles rausfiltern. Das ist nicht immer so plump, wie oben beschrieben. Dazu kommen die ganzen Schwachmatten aus dem Ausland, die Euch Kredite und Körperteilverlängerungen anbieten möchten.

Es gibt da mittlerweile eine ganze Schattenwirtschaft, die nichts anderes macht als Blogger zu belästigen. Ich habe gestern einen Anwalt kennengelernt, den ich gebeten habe doch mal zu prüfen, ob man deutschen Kommentarspam nicht abmahnen kann. Dann könnte ich da mal mit dem eiseren Besen durchkehren. Letztlich leiden wir alle unter diesen Parasiten. Mir wäre es auch lieber, die Kommentare würden einfach durchlaufen.

Aber dann wäre dieser Blog innerhalb von 30 Tagen unbewohnbar. Diese Motivation ist nicht akzeptabel. Man geht nicht an die Börse, weil die Zinsen auf dem TG so niedrig sind, sondern weil man an der weltweiten Produktivität teilhaben möchte unternehmerische Beteiligung und davon überzeugt ist, dass die Börse langfristig dazu das geeignete Instrument ist. Oft liest man ja "Wer nicht an die Börse geht, ist der Dumme".

Wer nicht vom Konzept "unternhmerische Beteiligung" überzeugt ist, wird an der Börse keinen Erfolg haben, da er die Täler der Tränen nicht durchsteht. Spar Dir den Aufwand und die Transaktionskosten. Wenn Du Glück hast, erwischt Dich die Krise mit Dann mit 28, in einem der ersten Beufsjahre, wenn Dein verfügbares Einkommen explodiert und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt werden hast Du für kleines Geld Deinen Schock hinter dir.

Du hast einen Zyklus mitgemacht 4. Dann bist Du bereit für mehr Nullen. Pack Deine Sparrate lieber aufs Tagesgeldkonto, damit Du die Mietkaution hinterlegen kannst, wenn Du nach dem Studium umziehst, um eine erste Stelle mit Perspektive anzutreten. Die Frage ist jetzt nur, wie ich diesen Fonds bespare. Die Einmalanlage über comdirect mit Kauf an der Börse ist nicht das Problem. Doch wie mache ich das mit einem Sparplan? Die Legende lebt und ist medial präsent, obschon er den Stab bei Vanguard schon vor etlichen Jahren an seinen Nachfolger übergeben hat.

Vanguard hat zwar einen sehr guten Namen, aber die wollen auch Geld verdienen und bieten gut verkäufliche Produkte meist am günstigsten an. Bereits unter Bogle wurden z. Das ist so wie die Mutter zu den Kindern sagt: Denn so wird der spätere Weg zur Tugend der Indexfonds bzw. Ich hoffe ja, da ich dieses Thema bereits woanders detailliert "zerpflückt" habe. Um diesen Blog nicht mit unnötigen Wiederholungen vollzuspammen, darf ich dich auf meinen oben schon verlinkten ausführlichen Beitrag dazu verweisen und würde mich über deine gern kritischen Kommentare dort freuen.

Vielleicht wird dir die gefühlte Dreistigkeit dort klarer. Die "paar Basispunkte" TER sind, wie hier schon mehrfach erwähnt, leider nur die ausgewiesene Spitze vom ca. Insbesondere die hochgelobten warum wohl? Und die Finanzindustrie lebt primär vom Umsatz.

Auch die Hypothekenkrise wurde primär und fast unglaublich nur deswegen ausgelöst, weil die Bankster mehr Umsatz machen wollten, um Ihre Boni hochzutreiben, nicht etwa weil die Übernahme der damit verbundenen Risiken Strategie der Banken war! Nö, kann leider nicht klarer getrennt werden, wie vieles im hochkomplexen Finanzmarkt. Wie hier und hier von mir und auch von Joerg schon erläutert, werden die meisten "Smart Beta ETFs" irgendwann wieder geschlossen, wenn deren Volumina durch massenhaftes Realisieren des "Tracking Error Regrets" unter die Wirtschaftlichkeitsgrenze gesunken sein werden.

Dieses "Smart Beta"-Sterben hat ja bereits begonnen, wie in den beiden o. Links schon an einzelnen Beispielen aufgezeigt und jetzt mit steigender Tendenz, siehe: Auch wer in Hoffnung auf zeitlich begrenzte Verlustphasen evtl.

Jahrzehnte durchhalten wollte, muss den aktuellen Buchverlust zwangsweise realisieren. Wie willst da Ursache und Wirkung trennen? Allein darüber beklage ich mich, denn das ist unlauteres Geschäftsgebaren so wie einem diese penetrante "wissenschaftlich evidenzbasierte" Werbung dafür aus allen Ecken und Enden dieser Mafia z.

Die späteren Auswirkungen von diesem Hype mögen hoffentlich andere und weniger tragische sein. Aber, wie dargestellt, die Masche des schamlosen Ausnutzens der Ahnungslosigkeit der Massen unbedarfter Anleger zu deren Nachteil nur zum Gebührenschinden bzw.

Aber haben wir "Neueinsteiger" die es gerne unkompliziert mögen, nicht eine Sache vergessen? Das Ding ist Ausschüttend. Wer sich in der Vermögensaufbauphase befindet, hat mit einem Ausschütter nur mehr Arbeit und einen Zinses-Zinsverlust durch die vorab einbehaltenden Steuer der Ausschüttung ab Ich muss sie deshalb wieder per Hand am Ende des Monats reinvestieren, bekomme krumme Zahlen bei ETF-Anteilen, die mich bei einem etwaigen Brokerwechsel behindern, und die Ausschüttung liegt unnötig ohne zu arbeiten auf dem Referenzkonto rum.

Selbst im Jahr , wenn ich tatsächlich so eisern gespart habe, dass ich die Millionen zusammen habe, kann ich von den So sehr ich Mr.

Bogle und Vanguard bewundere, als Einsteiger ist es ab dem 1. Oder habe ich als Grünschnabel hier etwas übersehen? PassivInvestor Wo gibt es den denn als Sparplan?

Passivinvestor Was spricht gegen Onvista als Lösung? Ich habe die Freebuy Aktion übrigens so verstanden, dass man hier kein Freebuy Konto braucht sondern auch das Flat Konto von der Aktion profitiert. Denn die Aktion nennt sich ja "FreeBuy", da steht aber nirgends, dass ein Freebuy Depot vorhanden sein muss.

Werde bis Ende mich hierüber einkaufen mit Einmaleinlagen über den Zeitraum verteilt und dann ab mich weiter umschauen, wer hier was sparplanfähig anbietet vlt. OnVista ja sogar selber. Wenn man den Verkauf einfach ausklammert, dann ist ein Thesaurierer mit Vorab pauschale netter.

Ansonsten kommt es aufs Gleiche raus: Sonst zitiere ich mal den Finanzwesir https: Ich handele schon lange über die freebuys. Das ist gestaffelt von bis Früher gabs in der höchsten Klasse mal 25 - heute leider nur noch 10Fb. Generell noch eine Anmerkung: Wenn ich den Vergleich zwischen dem Vang. Ich kann da kaum eine Abweichung erkennen. Da macht dann die Diff.

Warum ist die Diff. Ungeachtet der üblichlicherweise geringen absoluten kostendifferenzen, die bei einem durchschnittlichen Portfolio anfallen, ärgert mich dieses geographische Preigefälle dennoch. Diese Überlegung mache ich insbesondere auch in Hinblick auf die kommende Steuerreform, da dann erst diese ETFs nicht mehr mit Strafsteuern belegt werden.

Hab ich lange vorher schon gelesen. Dazu hatte ich woanders auch schon was gesagt. Da vermischst du mir wieder zu leicht einige Sachen. Das Bild was du hier zeichnest tritt so doch nicht oder nicht so häufig, dass man es zum Generalmodell erheben sollte auf: In der Realität sieht die Sache doch meist ein bischen anders aus.

Die meisten neu-eröffneten ETFs also überhaupt generell, und umso mehr ja immer, je weiter es sich auch um "Nischen-Geschichten" handelt, da sind Smart Beta auch nur eine Variante, aber es gibt auch noch viele "nichtsmarte" davon, zB Spezial-ETFs auf einzelne kleine Länder oder Branchen bekommen zum Start nur etwas Seed-Money zb 5 Mio mit auf den Weg gegeben, dann müssen sie sich am Markt ums Anlegerinteresse bewehren man sollte ja eigentlich meinen die Anbieter hätten schon vorher etwas Research betrieben, ob auch wirklich genügend Interesse nach den Produkten besteht, aber oft werden auch einfach viele "Testballons" gestartet, um auszuprobieren was Geld anzieht und was nicht.

Es werden am Ende auch hier doch immer noch die selben Basis-Anlegertugenden benötigt wie bei der Aktienanlage generell. Man muss davon überzeugt sein, man muss etwas Grundwissen zum Verhalten mitbringen um damit umgehen zu können, man muss langfristige Herangehensweise haben zum durchhalten können und sich von phasenweisen Abschwüngen nicht vom Plan abbringen lassen.

Wer das schafft, kann auch Smart Beta -ETFs richtig einsetzen oder beurteilen, ob er sie überhaupt einsetzen will. Wenn nicht ist auch gut, und wenn ja, wird er es wenigstens auch eher langfristig schaffen - und wer diese Tugenden eben noch nicht mitbringt, der hat halt selbst ein Problem und zwar nicht nur bei Smart Beta, sondern bei allen Aktien-ETFs , und sollte lieber erstmal daran arbeiten, bis er wirklich überzeugende Entscheidungen treffen kann, die er nicht kurze Zeit später wegen Regret wohinter ja im Grunde immer Fehlvorstellungen stecken ändert.

All das sagen einem auch schon seriöse SB-Vertreter und können ja nichts dafür, was die unseriösen machen und geben offen zu dass es hier nicht ums schnelle Reichwerden geht, sondern nur langfristige Durchhaltefähigkeit belohnt wird, und man dafür bereit sein muss auch zyklische Unterperformances durchzustehen. Wer das ignoriert und damit weiter Fehlvorstellungen und mit dem falschen Verhalten an die Sache rangeht, der ist am Ende selber schuld.

Wenn es um Gebührenschinderei und Bonimaximierung geht, sind in der Reihenfolge der Bank-Schweinereien noch ne Menge anderer Sachen weit vor den Smart Beta - ETFs angesiedelt, also da hebe ich mir den Hauptteil meines Zorns lieber für ganz andere Produkte auf, das am Ende für Smart Beta nur relativ wenig dabei übrigbleibt.

Und wenn sich jeder Anleger darüber nicht nur beschweren, sondern was ändern will, muss er eben erstmal an seiner eigenen Ahnungslosigkeit arbeiten. ETFs egal ob Smart oder nicht jedenfalls nicht, ganz bestimmt nicht als erstes, und wenn überhaupt nur später auf eigene Kundennachfrage deshalb ja gesagt, ETFs sind ein Käufermarkt.

Wie du den Vanguard besparst: Irgendwann sind vielleicht auch die Vanguards bei Comdirect dann später mal richtig sparplanfähig, aber man muss ja nicht deshalb nur untätig warten, sondern halt solange selbst aktiv werden. Was du mit deinen alten ETFs machen sollst? Musst du selbst entscheiden: Na, häufig nicht, aber konkret und eklatant halte ich die Aussage von Kommer in seinem sehr populären Hauptwerk schon, dass "DFA So einen krassen Stuss, insbesondere in direkter Verbindung mit der tatsächlich besten KAG der Welt Vanguard, schreibt doch niemand in sein populäres Hauptwerk, damit es werbewirksam zitiert werden kann, ohne sich das bezahlen zu lassen.

Dass es dort nur einmal vorkommt, halte ich für eine geschickte Taktik, damit es kaum jemand auffällt oder wer hier wusste das schon? Durch widersinnige Werbung dafür sollen rationale deep cost plain vanilla ETF buy-and-hold Anleger verunsichert und ins wesentlich rentablere "Very-dumb-Alpha"-lager gezogen werden. Deine Relativierungen konterkarieren diese edlen Absichten hier leider und tragen nicht allzu sehr dazu bei, hier nach Orientierung suchenden Anlegern zu helfen und vor der Verirrung durch diesen "very dumb" Schrott zu schützen.

Vielleicht glaubt der Kommer sogar selber an diesen Widersinn bin mir da nicht so sicher , denn ich kenne auch einige andere Honorarberater, die genau denselben pseudowissenschaftlich "evidenzbasierten" Quatsch von sich geben, s.

Das habe ich doch auch nicht anders geschrieben, oder? Ich hatte nur betont, dass es kein allgemeines Aktien-Problem ist, wie du erwähnt hattest.

Leider haben die nicht nur mitunter ein paar Prozent Underperformance sondern oft über Jahrzehnte etliche zig Prozent, z. Denn selbst bei Mio kann bei etlichen zig Prozent Underperformance die Wirtschaftlichkeitsgrenze irgendwann unterschritten werden. Und wenn, dann genau nahe dem Tiefstpunkt, wenn es danach wieder in Outperformance umschlagen würde. Und das reicht m. Denn was würden die meisten gut informierten Ableger in D sagen, was man tun muss, um etwas Grundwissen mitzubringen? Na ich würde mal tippen, den Kommer lesen, oder?

So und dann schaust du dir mal sein populäres "Weltportfolio" an. Da kann man nur sagen, Amerika, du hast es gut mit Bogle und Swensen, die die Anleger nicht so verblöden wie unser Kommer. Na klar, dass Smart Beta nicht das Schlimmste ist. PS zu selektiven Faktor ETFs, die zu einer passiven Anlagestrategie gehören sollen, mit denen Kleinanleger den Markt systematisch schlagen können sollen, obwohl der das an anderer selber Stelle klar in Abrede stellt, ist doch krasseste Anlegerverblödung, gegen die nur eine verschwindend kleine Minderheit mit sehr tiefen Kenntnissen und Erfahrungen in der Materie gewachsen ist!!!

Es ist einfach diese durch hochbezahlte Experten der Finanzindustrie erreichte Breitenabdeckung aller Anlegerschichten, die mich tierisch ärgert. Das ist doch vom Vorgehen genauso wie vor der Hypothekenkrise, wo diese hochbezahlen Experten 99, Und die ganz wenigen warnenden Stimmen wurden auch belächelt "Was hat der eigentlich? Hypothekenanleihen sind doch noch nie eingebrochen. Daher plädiere ich für "wehret den Anfängen" und redet diese eklatanten Missstände nicht klein!

Es geht mir und im Finanzwesir-Blog auch nicht um die Mehrzahl der völlig Ahnungslosen, die sich von den Banken nach wie vor die teuersten aktiven Abzocker-Produkte andrehen lassen, sondern um die wenigen aber langsam für die Finanzindustrie bedrohlich mehr werdenden aufgeklärteren, die sogar Geld für Honorarberater in die Hand nehmen, und von denen dann "Very-dumb-Alpha"-Schrott angedreht bekommen.

Wenn das bei meinen 2 Stichproben schon der Fall ist, wird das wohl bei fast allen anderen Honorarberatern sehr ähnlich laufen. Nur wie wollte der denn einem vorgebildeten gut situierten Anleger seine Daseinsberechtigung erklären? Also "wehret den Anfängen"! Unser lieber Albert exerziert uns zum Glück als einer der ganz wenigen Letzteres vor. Konkreter Anlass für meine Rage ist übrigens ein mir empfohlener Honorarberater, den ich für eine spezielle Hilfeleistung aufgesucht habe und sogar engagieren wollte.

Hallo Smartinvestor, jetzt lehnst Du Dich aber sehr weit aus dem Fenster. Ich kenne Herrn Kommer persönlich und halte ihn für einen sehr integren Menschen. Er ist durch und durch Akademiker und weniger Publizist.

Ihn fasziniert die Finanzmarktforschung. Er ist da ganz tief drin. Leute mit dieser Erfahrung verstehen so viel, dass sie - mit Verstand - Strategien ausprobieren, die für uns Normalos wie Zaubertricks aussehen.

In der aktuellen Ausgabe hat Herr Kommer als Publizist dazu gelernt und ist vorsichtiger geworden. Seine ETF-Liste ist ausdrücklich wird mehrfach wiederholt rein didaktisch und keine Produktempfehlung. Bezüglich der Übergewichtung von SC und Value schreibt er:.

Die Vereinfachungen würden vermutlich die langfristige erwartete Rendite reduzieren und das vermutlich das Risiko erhöhen, aber der Effekt wäre eher geringer sein, als der Leser annimmt.

Typisch für den akademischen Kommer: Er schreibt "langfristige erwartete Rendite", wo der grob hobelnde Finanzwesir einfach "Rendite" genommen. Ich kann da keine Irreführung irgendwelcher Leser sehen und werde das Buch jederzeit empfehlen.

Was das Thema "bezahlter Büttel der Finanzindustrie angeht": Wer sich seinen Lebenslauf anschaut, ahnt: Dieser Mann dürfte sich mittlerweile in einer Position befinden bei der man auf merkantile Reize nur noch äusserst verhalten reagiert. Herr Kommer kann sich eine eigene Meinung leisten.

Und die ist eben, dass er DFA gut findet. Das ist weder verwerflich, noch illegal. Wer seiner Meinung blind folgt ist selbst schuld. Da gilt das biblische: Wenn's dann schief läuft kommen sie ums Eck und plärren.

Wobei wir bei der Käuferseite wären: Meiner Meinung ist das ein "Halb zog sie ihn, halb sank er hin". Ja, die Fonds-Industrie lockt mit Alpha, aber die verehrte Kundschaft lässt sich auch gerne locken.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich halte Herrn Kommer für einen guten Mann. Er ist kompetent und integer. Danke, das ist ja schon mal beruhigend. Dann können wir uns ja auf seine handwerklichen Schwächen konzentrieren. Denn davon findet man leider so einige in "Souverän investieren" und auf seiner Website , z. Wie kann man so einen Widersinn schreiben?!?

Würde das gern verstehen, zumal das jetzt unreflektiert von vielen anderen Honorarberatern so kopiert wird, s. Aber auch wenn das keine direkte Produktempfehlung sein soll, so würde ich gerade von einer rein didaktischen Liste wie auch von dem zugrundeliegenden de facto Standards setzenden "Welt-Portfolio" in einem Grundlagenbuch für Einsteiger erwarten, dass es dieser Zielgruppe in jeder Beziehung gerecht wird, d.

Wie soll man sonst daraus lernen? Ich leider nicht, denn dass man reihenweise Depotvorschläge mit hohen Faktor-Tilts von blutigen Anfängern in Foren findet, die wie selbstverständlich davon ausgehen, dass man damit automatisch den Markt schlägt, halte ich schon für Irreführung von seinen typischen Lesern. Die einzige Schwäche ist der für manche schwer verdauliche trockene akademische Schreibstil, der m. Wer sich freiwillig und gezielt zu einer solchen Leitfigur wie Kommer aufbaut, trägt zwangsläufig hohe Verantwortung für die Geleiteten, der er im Gegensatz zu Swensen leider nicht gerecht wird.

Der "Finanzwesir" wird seiner Verantwortung m. Womit wir wieder beim eigentlichen Thema wären. Der Erfolg von Vanguard hat seine Ursache in der rechtlichen Konstruktion als genossenschftsähnliches Konstrukt.

Das bedeutet aber auch, dass Vermögen der Anleger und Vermögen der Gesellschaft miteinander verschwimmen und nicht mehr klar trennbar sind. Sondervermögen, wie wir es in Deutschland kennen, kann es bei einer solchen Konstruktion nicht geben. Und das ist eben die Kehrseite der Medaillie. Ich denke der "Widersinn" entsteht dadurch, dass nicht klar definiert ist was mit "den Markt schlagen" gemeint ist.

Rein aus der Sicht einer höheren Rendite: Dann schlägt der riskantere Aktienmarkt den Anleihenmarkt, darum wählen Rendite-hungrige Investoren eine hohe Aktienquote. Aus der Sicht einer höheren risikoadjustierten Rendite: Dann ist es sehr schwierig wenn nicht sogar unmöglich den Markt zu schlagen, das gilt innerhalb eines einzelnen Marktes und die Mischung aller Märkte ist in der Theorie noch effizienter, daran kann auch Smart Beta nichts ändern.

Ob man nun innerhalb des Assets Aktien noch eine Subasset-Allokation pflegt ist viel weniger entscheidend als überhaupt in Aktien investiert zu sein. Und noch viel wichtiger ist eine möglichst hohe Sparrate, damit man überhaupt was investieren kann Ihr vertretet beide Eure Position hervorragend, klar in der Sache aber höflich im Ton.

Dafür bin ich sehr dankbar. Normalerweise rutscht sowas schnell in die Tiefe und es werden Tiernamen ausgesprochen. Doch denke ich, dass nun alle wesentlichen Argumente ausgetauscht sind. Ihr markiert die beiden Enden der Glockenkurve.

Ich glaube, zu einer Einigung in der Sache wird es nicht kommen. Wer nach dem Studium dieser Bachelor-Arbeit nicht fähig ist selbständig zu entscheiden, dem ist nicht zu helfen ;-. Gestatte mir auch eine kurze Schlussbemerkung: Mein Ende der Glockenkurve habe ich vor langer Zeit aus Erfahrung und notwendigem Selbstschutz eingenommen, nachdem ich meine unzureichende Interpretation kleiner Ungereimtheiten mit gerichtlich bestätigt erlittenem 5-stelligen Betrug bezahlen musste.

Aber zum Glück befinde ich mich dort in illustrer Gesellschaft u. By not being skeptical enough about the motivations of the investment industry, millions of investors The real tragedy was that this damage was entirely preventable. The prudent investor treats almost the entirety of the financial industrial landscape as an urban combat zone.

You are engaged in a life-and-death struggle with the financial services industry. Wer gesellt sich zur eigenen Sicherheit dazu? Denn es ist manchmal noch viel schlimmer als man sich ausmalen kann. Wenn du magst, kannst du ja von deinem Betrugsfall berichten, um was es da genau ging, davon können vielleicht auch andere Leser noch als abschreckendes Beispiel was lernen? Am besten natürlich unter einem anderen, passenderen Artikel, da wir diesen hier mal lieber nicht weiter überstrapazieren wollen ;-.

Genau das war ja der Punkt auf den ich eigentlich hinauswollte. Also bei aller gesunden Grundskepsis gegenüber der Finanzindustrie die einzelnen Sachen auch noch differenziert genug betrachten und nicht einfach über einen Kamm scheren, bzw schlechte Erfahrungen von einem Segment auf ein anderes übertragen, als ob ETFs zB in einen gleichen Topf wie mit Hypotheken oder Derivaten, etc. Also was wir hier unter Eigenverantwortung verstehen, das Wissen darüber, wie man seine persönlichen finanziellen Ziele erreicht, und welche Instrumente dafür hilfreich sind und welche eben nicht - am meisten gewinnt man also schon daher, indem man einfach den gröbsten Beschiss vermeidet.

Ja, das wird das beste sein, diesen Betrug mal detailierter zur Abschreckung zu beschreiben. Wo wäre denn ein besserer Ort für "Lug und Trug"? Hallo Smartinvestor, wenn Du willst: Schreib Deine Geschichte auf und schick sie mir.

Dann schauen wir uns das an wenn Du kein Berufsscreiber bist, werde ich Dich vielleicht um eine zweite Iteration bitten und dann kann ich das unter Deinem Namen Smartinvestor, Dein richtiger Name tut nichts zu Sache veröffentlichen. Kommt halt drauf an um was es da genau ging. Wenn es mit einer bestimmten Assetklasse zusammenhing, findet sich bestimmt ein passender Artikel über so ziemlich jede Assetklasse wurde ja hier schon geschrieben an den man das dranhängen kann.

Franzsack wie bist du nur auf den Namen gekommen? Kann das nicht jede Bank für sich selbst entscheiden? Oder ist ein ETF universal, also alle Banken betreffend, entweder sparplanfähig oder nicht sparplanfähig?

Haben andere das Problem auch? Leider nur Renten-ETFs aber immerhin! Sparplan Wünsche werden auch erfragt. Google Alert hat gerade folgende Ankündigung in mein Postfach gespült: Im Artikel stehen leider nur die kostenlosen Sparpläne, aber da dort der Vanguard EM dabei ist, gehe ich stark davon aus, dass All-World und Developed World zumindest kostenpflichtig verfügbar sein werden.

Ich glaube am Ende der Broker, wobei wohl auch Dinge eine Rolle spielen wie an welcher Börse der Fonds verfügbar ist, was wiederum von der Fondsgesellschaft beeinflussbar ist.

Bei DeGiro müssten die doch eigentlich in Amsterdam handelbar sein, zumindest hatte ich das dort mal in einer Übersicht gesehen. Es sollen nicht mehr als ETF sein.

Meine Haltedauer ist etwa 20 Jahre und etwas Risiko ist kein Thema, da ich gerne ein solides Wachstum i. Die Asset-Allokation ist eine sehr persönliche Angelegenheit, da musst du u. Eine Empfehlung kann ich dir allerdings geben: Wir leben zurzeit in einer Welt mit geringen Zinsen und hohen Bewertungen für viele Assets, wo soll denn diese hohe Rendite herkommen? Also lieber weniger erwarten und sich positiv überraschen lassen als andersrum. Hallo Alex, Prozent p. Leider ist mit Anleihen kein fix income erzielbar.

Kurz- und mittelfristige Anleihen haben einen negativen Nominalzins real sind sie sogar meilenweit im Minusbereich. Ich würde deshalb zu anderen Zinsprodukten greifen, die zumindest ansatzweise einen Inflationsausgleich gewährleisten können.

Dann sind USA und Europa annähernd gleich stark vertreten. Ich persönlich lasse höhere Beträge gerne langsam "einlaufen" 24 Monate zu gleichen Teilen. Okay, die Kurse können davonlaufen. Was meinst du denn mit 'etwas Risiko' genau? Von aktivem Investment mit Stockpicking und Markettiming ganz zu schweigen So ganz kann ich die Auswirkungen nicht abschätzen.

Ich liebäugle aktuell nämlich stark mit Folgendem:. Bin Einsteiger und möchte nach einer Einarbeitungsphase endlich loslegen. Dickes Lob an den Wesir und die Community.

Habe das Gefühl, dass meine Lernkurve hier ordentlich nach oben geht. Ob es "dramatische Auswirkungen" hat, nun darauf zu verzichten zumindest solange, bis Südkorea eh nicht auch bei MSCI irgendwann mal automatisch in den Kreis der Developed World Länder aufgenommen wird, was bestimmt auch spätestens in ein paar Jahren genauso passieren wird , kann ich dir nicht sagen, aber nur soviel: Ansonsten löse das einfach so, dass du konsistent bleibst - also nur die Indizes desselben Anbieters verwendest.

Von daher, also eigentlich solltest du dich fragen "warum mische ich das überhaupt? Was hat dich grad zu dieser Kombi bewogen? Oft sind das dann ja so Gründe eher "sekundärer" Natur, wie zB "ja, die waren halt so grad bei meinem Broker kostenlos besparbar Eine Aufteilung einfach nur zu empfehlen nützt relativ wenig - man müsste viel eher überhaupt erstmal verstehen wie es zu dieser Empfehlung kam und ob sie Sinn für einen persönlich macht.

Von daher ist das Ziel hier auch nicht, den Leuten einfach nur Musterportfolios etc. Kennst ja vllt das Sprichwort, so von wegen Fisch geben versus fischen beibringen. Nimm dir also etwas Zeit solltest du auch, es geht ja um substanzielle Summen und lies dir in Ruhe so hilfreiche Übersichts-Artikellisten wie diese hier durch. Ich bin mir sicher, nach der Lektüre wird dir einiges klarer und du kannst dir alle deine Fragen, zb welche Aufteilung zu dir passt und vor allem warum , auch schon selbst beantworten, und gerade da wollen wir ja hin: Deswegen ist Grundlagenbildung auch so wichtig, um eine realistische Erwartungshaltung zu entwickeln: Und weil nicht jeder willens oder fähig ist, das auch so voll mitzumachen ich wäre auch vorsichtig bei der Selbsteinschätzung, das "Risiko kein Thema" ist.

Stecke nur soviel von deinem Gesamtvermögen in Aktien, dass du auch eine zwischenzeitliche Halbierung davon noch aushalten kannst, und lege den Rest sicherer an.

Oder andersherum, was ist deine Verlust-Schmerzgrenze? Verdoppele diesen Prozentbetrag und du bekommst deine empfohlene Aktienquote. Danke für den Hinweis. Der andere scheint mir mit Mio evtl. So wie ich das bisher sehe, gibt es für diese Vanguards keinen Sparplan. Dann wäre ich aber wieder beim Problem, dass Südkorea fehlt wenn es denn ein Problem ist, das ist mir immer noch nicht klar. Was für einen Ausschütter gut ist.

Denke darauf kommt es am ehesten an. Aber auch hier sind noch keine Mio. Alles in allem sind die Unterschiede aber trotzdem minimal. Da würde es sich am ehesten noch anbieten eine ETF-Leiter aufzubauen und alle paar Jahre einen anderen zu besparen.

Das wurde hier auch mal in der Blogcommunity diskutiert. Dann kann man die Performance auch besser beobachten: Wenn ich das richtig sehe, ist Fidelity der erste wo ich sehe, dass Sparpläne möglich sind.

Die Depotführung ist scheinbar kostenlos, wenn man sich über Partnerprogramme registriert. Das ist doch spitze oder hab ich etwas übersehen? Nein, es ist kein Problem einen "kleinen" Teil von der Welt wegzulassen. Übergewichtungen von einzelnen Regionen kannst du doch auch noch später dazu tun, erstmal anfangen! Übrigens in den USA gibt es einige Leute u.

Erscheint mir sauberer als 2 unterschiedliche Indexanbieter zu kombinieren und dann Lücken oder Überschneidungen zu bekommen. Ich diskutiere über solche Details gerne, aber letztlich muss man sich dabei bewusst machen, dass die Wahl des konkreten Industrieländer-ETF insbesondere auf den selben Index die Rendite pro Jahr irgendwo im unteren Promille-Bereich beeinflusst, und das auch noch in schwer vorhersagbarer Weise.

Alle hier genannten sind völlig ok. Der langjährige durchschnittliche Tracking Error die Tracking Differenz ist aber bei diesem deutlich positiv, womit ich ihn nicht wählen würde.

Beim Vanguard Dev World kann man diskutieren, dass er noch nicht so lange am Markt ist und daher zu wenig Erfahrungswerte vorliegen, bisher sieht er aber gut aus.

Das war aber letztlich Spekulation, denn es war eine Momentaufnahme aus einem Jahr. Das wäre auch meine Antwort auf die Frage von Alex Ob es auch einen geben kann, der umgedreht seinen Index wirklich systematisch outperformen kann? Ist das überhaupt dann noch das Ziel eines ETF, der doch eigentlich einen Index möglichst genau abbilden soll?

Spannende Fragen, deren Antworten ich nicht kenne. Das ist nach meiner Ansicht aus vielen Gründen unwahrscheinlich oder zumindest nicht optimal, sei es bessere Konkurrenzprodukte oder die nächste Steuerreform, die alle Pläne umwirft.

Zum Jahreswechsel jetzt verkaufe ich auch weniger, weil ich mit dem db x-trackers IE00BK1PV so unzufrieden wäre, sondern eher um Gewinne zu realisieren um meinen Sparerpauschbetrag auszunutzen. Danke für das Teilen der ausführlichen Überlegungen.

Jetzt muss ich aber mal verständnishalber kurz nachhaken. Nach allem, was ich bisher gelesen habe, sind der Tracking Error und die Tracking Differenz zwei verschiedene Werte. Der Fonds ist auch noch nicht lange am Markt, oder? Muss das bei der Bewertung auch berücksichtigt werden? Danke für den Kommentar. Natürlich hast du, recht, dass ich anfangen sollte.

Das werde ich auch sehr bald tun. Ich habe mir ein paar simple Kriterien ausgewählt:. Hier kommen wir dann wieder zu Vanguard. Wie realistisch schätzt ihr es ein, dass es hier entsprechende Sparplan-Angebote geben wird.

Fidelity scheint - was die anderen ETFs angeht - noch ein etwas dünnes Angebot zu haben der Vanguard World ist mir ja zu klein. Viel geschrieben, aber ganz kurz.

Ich denke, alles schick, denn der wesentliche Punkt ist, du bist dabei und machst dir selbst Gedanken! Da hast du Recht, ich habe den Begriff Tracking Error nicht ganz richtig verwendet.

Ich denke beide Werte sollten korrelieren. Tracking Error ist ein Detail, das für den langjährigen Investor nicht ganz so entscheidend ist. Habe hierzu auch einen Artikel verfasst, so eine Art kleiner Wunschzettel für Weihnachten https: Aktuell bespare ich - vermutlich wie viele von euch - die Comstages im Zudem sollen sie nicht mehr synthetisch swappen, sondern physisch replizieren. Einige andere ETFs von Comstage wurden bzw.

Mich persönlich stört die Änderung auf ausschüttend nicht unbedingt, da ich meine Anteile ohnehin selbst reinvestieren oder erstmal auf dem Konto liegen lassen möchte. Dennoch danken wir mal einfach unseren hochkompetenten Gesetzesgebern dafür, dass sie die ETF-Anbieter durch das neue Steuerkonstrukt ab quasi in Richtung Ausschütter treiben und somit die thesaurierende Altersvorsorge sabotieren ;-. Oder hab ich was übersehen?

Hallo Teilzeitinvestor, ja, klick auf den Link zum Factsheet. Hallo Osmium und Teilzeitinvestor, gut gesehen! Zwei sehr ähnliche Indizes und ich habe das verwechselt. Damit das anderen nicht passiert, habe ich den Artikel um eine Tabelle erweitert und den Text entsprechend angepasst. Ich bin ein junger Mensch kurz vor Abschluss der Ausbildung mit guten Berufsaussichten, aber ohne Erfahrung mit Aktien.

Ich habe aber durch besondere Umstände jetzt die Verantwortung über eine schöne Summe Geld und ein altes Depot übernommen. Ich bin angestellt und brauche das Geld nicht kein Immobilienkauf. Damit habe ich ja 3 der 4 apokalyptischen Renditekiller schon im Ansatz erschlagen, bleiben noch die Emotionen: Kann ich kaum einschätzen.

Reicht es sich über die Dividenden zu freuen "Mal wieder Geld fürs nixtun bekommen" , auf das Tagesgeld zu gucken "Check, immer noch da. Ja, die Dividende geht voraussichtlich über den Freibetrag. Ich bin ein klein wenig verwirrt. Betrifft das nur die nicht-ETF Indexfonds? Und bin dann erstmal die nächsten 10 Jahre fertig? Ich würde daher nicht unbedingt sagen dass mit "einfach nen Welt-ETF kaufen und die Arbeit ist getan" schon alles abgehakt ist. Im Gegenteil - sowas Produktentscheidungen steht erst am Ende eines Prozesses, nicht an seinem Anfang.

Also was du brauchst ist vor allem erstmal Wissen, Bildung und Verständnis darüber, eine eigene, zu dir und deiner Situation passende Anlagepolitik zu entwickeln. Ja, auch wenn man am Ende davon auch "nur" in nen ETF investiert, geht es eben darum zu wissen warum man das überhaupt macht, und wie man damit, vor allem für den Einsteiger psychologisch, am besten umgeht. Ich würde dir daher raten, dir die Zeit zu nehmen und das sollte man auch, bei substanziellen Geldentscheidungen , dir folgende Artikellisten durchzulesen ruhig in dem Tempo, das du brauchst um es wirklich verdaubar zu verstehen , denn alle nötigen Basics wurden hier ja schon mal einsteigerfreundlich erklärt und die Listenübersicht bringt einen "roten Faden"-Zusammenhang rein.

Die Emotionen sind tatsächlich ein Knackpunkt. Vieles in den Diskussionen dreht sich um recht "technische" Details welchen ETF kaufe ich bei welchem Broker, welche Aufteilung, wie optimiere ich Steuern, usw Dazu wurde hier auch so einiges hilfreiches geschrieben weils eben so ein grundlegendes und wichtiges Thema für alle ist , daher verweise ich nochmal auf die Artikellisten-Links. Klingt offensichtlich, aber viele überspringen diesen Schritt halt und wundern sich dann später.

Mit dem Studium der Geschichte kannst du einen Referenzbezug aufbauen, also eine realistische Erwartungshaltung entwickeln, welche Schwankungen auf Tages, Wochen, Monats und Jahresebene so auftreten können. Die zweite Sache ist eine Ableitung aus der ersten.