10-jährige US-Staatsanleihenrendite klettert auf 2,67%

 · Der Handelsstreit zwischen den USA und anderen großen Volkswirtschaften wie China verschärft sich fast täglich. Am Freitag vergangener Woche verhängte.

Bitte informieren Sie sich umfassend über die Risiken und Kosten, die mit dem Handel an den Finanzmärkten verbunden sind. Ohne Frage muss man zum jetzigen Zeitpunkt festhalten, dass der US-Staatsanleihemarkt bei der Herausbildung einer inversen Kurve erst ganz am Anfang steht.

10-jährige US-Rentenrendite Übersicht

US-Staatsanleihen (Rendite) El-JR-Staatsanleihen (Rendite) EUR Unternehmensanleihen (Rendite, gute bis sehr gute Bonität) Quelle: Thomson Reuters Datastream.

Die Chartanalyse liefert die Antwort. Die Adjustierung der Marktteilnehmer auf erstens ein Ende der quantitativen Lockerung Mitte und zweitens auf ein "Regime-Change" pro steigende Zinsen führte an den Märkten zu einem generellen Luftablassen.

Alle wichtigen Anlageklassen fielen gleichzeitig. Die Aussicht auf ein Ende des bisher gewollten Niedrigzinsumfeldes machte sich seit Anfang Mai in steigenden Renditen und einem Abverkauf zinssensitiver Sektoren bemerkbar.

Acht Hindenburg-Omen in Folge stehen für diese Bewegung. Steigende Renditen bei fallenden Inflationserwartungen führten zu einem deutlichen Anstieg des Realzinses. Damit wurde eine wichtige Widerstandsmarke erreicht. Historisch betrachtet, befindet sich eine Rendite von 2,4 Prozent am unteren Ende der Langfrist-Spanne.

Als "Normalisierung" würde man einen Anstieg auf 3 bis 4 Prozent bezeichnen können. Die Normalisierung scheint das erklärte Ziel der Fed zu sein. Der Chart zeigt aber schön, dass ein Normalwert eigentlich nicht existiert. Weitere starke charttechnische Unterstützungen haben die 10 year Treasury Notes bei ,20 und ,01 Punkten. Diese beiden Marken stellen aus charttechnischer Sicht mit hoher Wahrscheinlichkeit temporäre Trendwendepunkte nach oben dar.

Nach oben gilt es die Marke von ,15 Punkten zu beachten. Sollte es zu einem Anstieg darüber kommen, würde dies ein starkes Kaufsignal mit Kursziel ,00 Punkte auslösen.

Sie sehen, dass sich die 10 year Treasury Notes charttechnisch gut traden lassen. Trades bieten sich im Bereich der genannten Trendwendemarken an.

Hebelprodukte auf diesen Basiswert: Noch bewegen sie sich in einem breiten Abwärtstrendkanal, allerdings lassen sich bereits auch steigende Rasterlinie, - schwarz markiert -, einzeichnen. Quartalszahlen, Konjunkturdaten, Interviews und Expertenkommentare - mit unseren Nachrichten steht Ihr Investment auf einem soliden Fundament.

Wann beginnen die Panikkäufe? Die negativen Stimmen zum Sektor werden immer leiser. War es doch nur eine Wachstumsdelle? Wir betrachteten heute die Aktie von Applied Materials. Harald Weygand zeigt dem Leser leicht verständlich, wie er gewinnen kann, wenn die Märkte fallen und verrät Tipps und Tricks, die er selbst Tag für Tag anwendet. Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Ohne Javascript ist die Funktionalität der Seite stark eingeschränkt.

Kommentare Sie benötigen einen aktuellen Browser mit aktiviertem Javascript, um die Kommentar-Funktion nutzen zu können.

Jetzt kostenlos als BasicMember registrieren! Sie sind bereits Mitglied? Hier geht es zum Login. Kostenlos downloaden Kostenlos abonnieren. So lange die Arbeitslosigkeit weiterhin so langsam sinke und die Inflation unterhalb der Zielmarke von zwei Prozent läge, werde die Notenbank weiter sehr locker schalten und walten.

Wichtig sei bei diesem Plan jedoch: Die diskutierten Zahlen zur Arbeitslosigkeit und zur Inflation seien Richtwerte, würden aber keineswegs automatisch einen Prozess in Gang setzen. Das gelte im Übrigen auch für den Leitzins , der seit der Finanzkrise auf dem historisch niedrigen Niveau von null bis 0,25 Prozent liegt. Die Rate werde nicht erhöht, bevor die Arbeitslosenquote nicht auf 6,5 Prozent oder niedriger falle.

Laut Prognose der Fed könnte diese Marke oder erreicht werden. Bernanke betonte, dass der Zins frühestens ab diesem Schwellenwert erhöht würde, aber keineswegs automatisch. Nach der Rede sah es so aus, als habe Bernanke sein Ziel erreicht. Die Börsen reagierten moderat positiv auf die Ankündigungen.