Publikationen


Es ist leider bis heute keinem Mathematiker gelungen, das obige Gleichungssystem für alle Unbekannten a, b, c, d, e, f, g vollständig in der Menge der positiven ganzen Zahlen hoch Stern aufzulösen.

Bestellung


Hinzu kommt noch, dass Experimente am lebenden Menschen einer besonderen ethischen Prüfung unterliegen, deren Grundlage die einschlägigen Gesetze und rechtlichen Gegebenheiten sind. Jeder Ethik-Rat, der kein Alibi-Selbstverständnis hat, hätte das vernunftwidrige und abenteuerliche und unbezahlbare Experiment zurückgewiesen. Inhumane Projekte kann kein verantwortlich arbeitender Ethik-Rat einfach durchwinken, ohne sich strafbar zu machen.

Humanität und Moral sind die Gründe, die in der Regel angeführt werden, wenn das Gegenteil praktiziert wird! Ich hasse diese chasarische Hexe. Das ist für mich ein perfider Plan, der es seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs gibt. Das Ziel ist die Rassenvermischung. Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung!

Hier gibt er ein ausführlicheres Interview: Da soll dann der Begriff Heimat umgedeutet werden in eine Heimat plus Inklusion. Oder das hier ist doch schon Gegenwart Zitat: Also zu sagen, in einem multiethnischen Staat zu leben, bedeute, nicht jedem Individuum dieselben Rechte zu gewähren, sondern jeder Gruppe, so dass wir also zum Beispiel nicht zu laut darüber reden sollen, wenn es Ehrenmorde gibt oder wenn es Genitalverstümmelungen gibt, weil das die Angelegenheiten einer anderen Gruppe sind.

Und gegenüber dieser Gruppe müssen wir Respekt haben. Man darf halt nur nicht den Fehler machen, das Geschwätz dieser Wirrköpfe als Theorien anzusehen, manchmal wird es zur Staatsdoktrin, wenn den Lehrern und Juristen im Bundestag gerade nichts besseres einfällt. Zu uns kam er doch erst nach mehreren friedlichen Ländern! Auch Lauterbach ein Umvolkungsteufel als Biedermann! Als Gründe nannte er unter anderem die mangelnde Hilfsbereitschaft deutscher Institutionen Flüchtlingen gegenüber, die das Leben für diese Menschen in einem von der SPD mitregierten Deutschland unerträglich machen würde.

Wenn uns die Umvolker wenigstens mit Asiaten und Buddisten überschwemmen würden, dann würde ich mich kaum beschweren. Aber uns mit Musels und Neescher überfluten, die uns hassen und umbringen wollen, da wird mir schon ganz mulmig.

Da hat sich der Typ mal verplappert. Er ist meist in den USA. Er konnte ja nicht wissen, dass es den offiziell gar nicht gibt.

Am Ende wird einfach ein andere Volk bzw. Das alte Volk, die alte Rasse ist in der Minderheit und wird irgendwann komplett verschwinden. Der kerl sollte lieber die Klappe halten und uns Deutsche nic. Es war schon immer so, dass es zur Vernichtung der Ur-Bevölkerung kommt falls dieser Ur-Bevölkerung von fremden Völkern förmlich überrannt wird ohne dass diese Fremdländer sich total integrieren.

So ein Experiment gab es schon hundertfach in der Geschichte, und entweder hat sich die Ur-Bevölkerung erfolgreich gewehrt, oder sie ging unter und wurde im schlimmsten Fall ausgelöscht. Und den Deutschen in der BRD wird es auch so ergehen, nicht in den nächsten Jahren, aber je nach Stärke der deutschen Auswanderung und der Massenzuwanderung fremdländischer Ethnien ist so ab damit zu rechnen.

Die anderen Sozialexperimente auf deutschem Boden — und — sind krachend gescheitert! Und da ist es auch zu vielen Verwerfungen gekommen ….

Im Ernst, die wollten Afrikaner dort ansiedeln? Weshalb ist das nicht viel bekannter? Gut dass Sie es geschrieben haben. Yascha Mounk ist ein in Deutschland geborener und aufgewachsener jüdischer Politikwissenschaftler, der als Dozent an der Harvard University in Boston arbeitet. Karl Lauterbach, ein weltfremder, realitätsblinder, überbezahlter, abgehobener, arroganter Schnösel!

Leute wie er gehören in die Produktion mit Bezügen auf Hartz-Niveau, damit er mal sieht, wo das Geld herkommt, das er so grosszügig an dahergelaufenes parasitäres Gesindel verteilt! Bah, wenn ich ich diese unsäglichen Kommentare, diese hingerotzten Platitüden von Lauterbach lese, kocht mir die Galle hoch!

Der spuckt uns voller Hohn ins Gesicht! Lauterbach steht ganz oben auf der Liste der Umvolkungsverbrecher! SPD Shariapartei gehört als kriminelle Vereinigung verboten!!!! Macht den Sozen den Prozess!!! Parteibonzen und -funktionäre ab ins Zuchthaus!!!

Ich wünsche den Sozen nichts sehnlicher als den parteipolitischen Tod!!!! Verrecken soll Eure Dreckspartei!!!! Und wieder wird es Millionen Tote geben. Es muss endlich einer breiten Öffentlichkeit bewusst werden, aber in die Hirne geht nix rein. Die Natur wird jenseits aller marxistischer Phantasterei ihr Recht einfordern. Der multidingsbums Staat wird blutig und nur so lang mit Gewalt zu beherrschen sein bis die Realität ihn hinweg gefegt hat.

Danach hört auf dem Erdball evolutionsbedingt alle Solidarität auf. Hoffentlich begegnet mir Lauterbach nie auf der Strasse, damit ich nicht die Qual der Wahl zwischen gutem Benehmen und schlagkräftigen Argumenten habe. Bin eigentlich ein friedfertiger Mensch. Aber im Moment platzt mir der Kragen. Ich wünsche viel Erfolg!!! Dieser Dreckhaufen zerlegt sich gerade selbst. Immerhin liegen die schon hinter der AfD, das ist doch was. All die Migrationsverbrechen ausgeloest durch Merkelflutung, die sich seitdem vervielfachten sind System in Europa, man will die eigene Kernbevoelkerung dezimieren und fuer Miltikulti mit minderwertigen 3.

Die Angloamerikaner, Soros, das linke sozialistisch-globalistische Spektrum spielt auch mit, ihr spielt dies in die Haende und sie macht begeistert mit. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen! Die geschiedene Frau des Gesundheitsexperten, der gerade in Koalitionsverhandlungen steckt und als Kandidat für ein Ministeramt gilt, wettert gegen ihren Ex: Ich würde es für besser erachten, wenn Herr Lauterbach das Amt nicht bekäme.

Die Bild griff das brisante Thema sofort auf. Sie stritt nach der Trennung jahrelang mit ihrem Ex um den Unterhalt für die vier gemeinsamen Kinder. Privat habe ich ihn allerdings von einer ganz anderen Seite kennengelernt. Dabei geht es auch um Ministerposten. Karl Lauterbach gilt als einer der Kandidaten für das Gesundheitsressort. Sie heirateten ; seit lebte Lauterbach getrennt von Spelsberg. Es ging um Unterhaltszahlungen für die vier Kinder im Alter von 14 bis 20 Jahren.

Im Jänner habe man nach sieben Jahren mühsam einen Vergleich geschlossen. Ihr Ex-Mann habe sogar danach noch zu Zahlungen gezwungen werden müssen, behauptet die Jährige. Leute, wir können uns hier die Finger wund schreiben. Damit ändern wir nichts an der Durchführung der geplanten Umvolkung. Gibt es irgend eine berechtigte Chance Massen zu mobilisieren und Zahlungen von Steuern etc einzustellen? Gibt es eine berechtigte Chance diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten? Was macht ihr explizit? Welche Strategien habt ihr geplant?

Je länger ich über diese auf uns zukommende Situation nachdenke, um so näher bin ich an einer Depression! Nun wird bereits schon offen über die geplante Umvolkung im StaatsTV berichtet! Wie reagieren unsere Mitmenschen darauf?

So, ernst gemeint; ich war noch nicht aus dem Hause heute und bin noch immer fassungslos. Wi gehe ich damit um und wie geht ihr damit um? Dies war ein Gedankenkonstrukt. Übereinstimmungen mit dem Glotzkopp wäre rein zufälliger Natur. Viele Schüler, die eigentlich überhaupt keinen Abschluss verdient hätten, wurden von der Direktion im Hauruckverfahren bei der allgemeinen Notenkonferenz durchgedrückt. Mit ehrlicher Leistungsbewertung hat das gar nichts zu tun.

Naja, habe den Job nach zwei Jahren hingeschmissen. Konnte ich weder nervlich weiter ertragen, noch mit meinem Gewissen vereinbaren! Das ist den Bonzen egal, wie viel Leid daraus entsteht. Das ist denen egal, wie viele daran zugrunde gehen. Es ist ein Bruch mit allen zivilisatorischen und völkerrechtlichen Normen. Die stalinistischen Umsiedlungsmethoden somit wiederbelebt. Kommunistische Experimente, ohne das betroffene Volk zu fragen.

Wer jetzt noch Mitglied einer Altpartei ist, sollte sich nach dem Danach fragen. Kommunismus und Sozialismus sind und bleiben Verbrechen an der Menschheit. Ich leide durch Ärztepfusch schon lange an Depressionen, früher gekoppelt mit Panikattacken. Dagegen nehme ich Medikamente. Noch funktioniert ein gewisser Verdrängungssmechanismus, vielleicht auch durch die Medikamente bedingt.

Diese Fragen haben sich schon mehrmals unsere Altvorderen gestellt. Das nur materiell gesagt. Denn ideell wächst es heran. Der Tag kommt… und ich erwarte ihn nicht mit Freude, sondern mit wehmütiger Entschlossenheit. Dazu keinerlei Einwand oder gar Widerspruch der erbärmlich regimehörigen Moderatorin.

Als ich das sah, wurde mir ganz flau. Was ist, Herr Mounk, wenn dieses von ganz oben verordnete, ohne das Einverständnis der deutschen und europäischen Bevölkerung stattfindende extrem teure und gefährliche Experiment, nämlich die Flutung mit Millionen vorwiegend moslemischer Männer aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten, schiefgeht?

Wer kommt dann für die verheerenden Folgen auf, die sich bereits jetzt unübersehbar zeigen? Wie wäre es zuerst mit wahrer Demokratie und Multikulturalismus in all den monoethnischen und monokulturellen Shithole-Ländern der Flutlinge?

Ach, das funktioniert mit den Leuten dort einfach nicht? Aber wenn man sie nach Europa einlädt, dann verwandeln sie sich plötzlich in ganz neue Menschen, oder was?

Das Experiment lässt sich nicht rückgängig machen! Wer sollte das tun? Rückgängig gemacht werden kann es nur durch unschöne Aktionen. Mit Sicherheit nicht diese Idioten, die es angezettelt haben! Wenn ich da nur an meine Lehrerzeit an der Berufsschule mit Schülern überwiegend migrantischer Herkunft — wird das von der MOD jetzt so durchgelassen?

Konnte ich weder nervlich weiter ertragen noch mit meinem Gewissen vereinbaren! Gleichzeitig werden von den Regimepolitikern und regimenahen Medien insgesamt Hunderttausende von neuen Lehrern, Polizisten, Kinderverwahrerinnen, Dolmetschern, Sozialarbeitern, Gefängniswärtern, Krankenpflegern u. Die Kommunisten gehen mir auf den Sack. Da fallen einem schon viele Parallelen auf, Regimegegner werden denunziert, ausgespäht, inhaftiert, etc.

Manche der Witze kann man eins zu eins auf heute übertragen. Politiker fragt diesen einen, warum er das nicht tut. Da dachte ich an die momentane Indoktrination, dass Deutschland keine Kultur hätte. Als gäbe es Handlungsanweisungen dazu. Im moment überlege ich, ob das Negieren unserer deutschen Kultur im aktuellen politischen Zusammenhang als justitiables Indiz für Völkermord taugen könnte.

Sozusagen als Mosaiksteinchen, um die Verbrecher vor Gericht zu kriegen. Dass man lautes Gebrüll von allen Balkonen hört, wenn man zufällig im richtigen Augenblick das Fenster aufmacht? Natürlich nicht, mir ist schon klar, dass du das nicht gemeint hast.

Aber es wirft eben die Frage auf, wie das dann wirklich ist. Es hat was mit Hanf zu tun. Du als Hesse weisst genau wie ich was laut unserer Verfassung für diesen Hochverrat als Strafe vorgesehen ist. Es ist richtig, dass es sich irgendwann nicht mehr rückgängig machen lässt. Theoretisch könnte er bereits in der Vergangenheit liegen.

Meiner Ansicht nach liegt er noch in der Zukunft, aber wie gesagt… es ist schwer einzuschätzen. Das kann nur Militär. Und ich glaube auch nicht, dass es ohne Militärdiktatur und vorübergehendes Kriegsrecht möglich ist.

Aber das muss nicht unbedingt allzu schlimm für uns sein. Das stimmt nicht, man kann das nicht an Wahlergebnissen ablesen. Aber ganz unabhängig davon — ist es auch komplett irrelevant, was die deutsche Bevölkerung will. Ich habe in den letzten Jahrzehnten nicht den Eindruck gewonnen, dass die Politik dem folgt, was die Leute wollen. Und notwendig ist das nicht, es geht auch komplett ohne. Es muss nicht zwangsläufig allzu unschön werden, im Sinne von gewalttätig.

Aber ich glaube dennoch, dass derzeit noch sehr wenige bereit wären, das zu verstehen und zu akzeptieren, was dazu notwendig ist. Deshalb wird es wohl vorerst niemand tun. Vielleicht ist ja auch noch ein bisschen Luft. Sehe ich anders; Meines Erachtens ist der Zeitpunkt verpasst.

Es ist nicht mehr 5 vor 12 h. Es ist bereits halb drei! Die Gesellschaft versteht nichts oder er ist es egal. Das Militär wird ebenso wenig aufbegehren wie die Polizei. Ich habe die Hoffnung und die Illussion, dass sich etwas ändert aufgegeben. Ich bin definitiv in der Phase der Resignation! Zu weit fortgeschritten ist die Zerstörung unseres Landes sowie das ehemals funktionierende System der Solidargemeinschaft!

Ein Wunder, dass er es überhaupt so sagen durfte oder war live. Hätte ich so was gesagt, wäre ich ein bescheuerten Verschwörungstheoretikern gelandet. Es gibt immer mal wieder Hinweise wie diese, wenn sich einer verplappert — selbst Gauck sagte mal: Wann wacht Deutschland und Europa auf?

Aus diesem Grund daher habe ich mich mit den Daten von Destatis beschäftigt: InternetLive2 Mir sind dabei etliche Fehler aufgefallen siehe: Differenz zwischen dem Rückgang an Deutschen und der Zunahme an Ausländern von Laut Destatis sind die Ergebnisse aber anders… Die sind also zu doof einen Taschenrechner zu bedienen, Diese Ackerdemiker beherrschen nicht einmal die Grundrechenarten!

Deswegen braucht sich niemand über den Ausgang der Buntentagswahl wundern! Weil mein Kommentar auch wunderbar zu diesem Artikel passt habe ich ihn erneut veröffentlicht.

Er denkt er gehört zu WIR! Angesichts der dramatischen Lage ist es schon verständlich, wenn man an der Ignoranz der meisten unserer Landsleute verzweifelt. Indem man sie als dumm beleidigt, wird man jedenfalls niemanden überzeugen. Diese für uns zu gewinnen, ist nicht leicht und es kann frustrierend sein, wenn Argumente einfach abprallen, aber die meisten von uns waren früher ebenfalls mehr oder weniger gutmenschlich verblendet.

Unserem Volk den Untergang zu wünschen, weil man es für zu schwach und dekadent hält, ist auch nicht besser, als ob man dies aus schuldkult-induziertem Selbsthass, Eine-Welt-Phantasien, geostrategischen Interessen oder schierer Profitgier tut. Es reicht schon, wenn der politisch-mediale Komplex unser Volk ständig herabwürdigt; da brauchen wir nicht auch noch Leute aus dem eigenen Lager, die den Willen zur wehrhaften Selbstbehauptung lähmen, und sich dabei sogar noch für Patrioten halten sich selbst wünschen diese wohl kaum den Untergang; sie erheben sich nur gerne über andere.

Und warum sollte sich jemand für unser Volk einsetzen, wenn man ihm sagt, dass es den Untergang ja verdient habe? Dass die Masse kaum Widerstand zeigt, liegt nicht etwa daran, dass unser Volk aus sich heraus verrottet, sondern daran, dass es in den letzten Jahrzehnten eine Umerziehung sondergleichen erfahren hat und durch materiellen Wohlstand ruhiggestellt wurde. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit wurde und wird das eigene Volk, seine Kultur und Traditionen durch den Schmutz gezogen.

Aufgrund der ständigen Medienpropaganda und der seit Jahrzehnten schleichend voranschreitenden Umvolkung, wodurch sich Gewöhnung an immer schlimmere Zustände einstellt für viele ist Multikulti etwas völlig Normales, da sie damit aufgewachsen sind und es gar nicht anders kennen , ist den allermeisten gar nicht bewusst, dass es um die Vernichtung unseres Volkes geht.

Sie vertrauen darauf, dass die Führung des Landes zumindest versucht, das Bestmögliche für ihr Volk zu erreichen, auch wenn ihr das vielleicht nicht immer gelingt. Dass diejenigen, die unser Land aktiv in den Abgrund treiben, hart zu bestrafen sind, versteht sich von selbst; dies ist jedoch lediglich eine kleine Minderheit. Die breite Masse ist eher passiv und leicht beeinflussbar. Das ist zum einen bei sozialen Wesen vollkommen natürlich und zum anderen bedeutet es eben auch, dass sie sich auch schnell anpassen werden, sobald der Wind sich dreht.

Doch statt auf die manipulierte Masse wütend zu sein, muss sich der Zorn gegen diejenigen richten, die das Volk zu vernichten versuchen, es mittels massiver Propaganda ahnungslos halten, und seine Gutmütigkeit ausnutzen.

Der Widerstand gegen unsere kulturelle und ethnische Auslöschung kann nur gelingen, indem der Selbsthass abgelegt und das natürliche positive Verhältnis zum eigenen Volk — und zwar mit all seinen Schwächen — wiederhergestellt wird; dann wird auch der Selbsterhaltungstrieb wieder erwachen. Zumal auch wir die Konsequenzen mitzutragen haben werden. Wenn sich schon Patrioten nicht mehr zu einem positiven Bekenntnis zu unserem Volk durchringen können, wer soll es denn sonst tun?

Vorangegangene Generationen haben harte Opfer für ihr Vaterland gebracht, damit ihre Nachkommen und nicht etwa jeder, der sich hier gerne niederlassen möchte es einmal besser haben wird, als sie selbst. Auch ist es keineswegs ein spezifisch deutsches Problem, dass es kaum Widerstand gibt: In französischen und englischen Vorstädten herrschten beispielsweise schon vor vielen Jahren weitaus schlimmere Zustände als hier. FN und UKIP wurden erst stärker, als es bereits zu spät war, und an den Problemen haben die bisher auch nichts ändern können.

Französische Lastwagenfahrer und Bauern, die zwar gerne mit Lastwagen und Traktoren den Verkehr lahmlegen, wenn sie ihre eigenen Interessen bedroht sehen Maut, Preise für Agrarprodukte , haben auch schweigend hingenommen, dass sich ihr Land in ein nordafrikanisches Krisengebiet verwandelt.

Wie gesagt — wann immer dieser Zeitpunkt war oder sein wird — wir werden es nicht merken, wenn er es verstreicht, d.

Die hatte ich vor ca. Ich bin wieder rausgekommen, aber das war nicht ganz einfach. Es kann durchaus möglich, dass wir nicht immer alles wissen und alles auf dem Radar haben, was möglich ist. Dass eine Rückkehr in die gemütliche alte Bundesrepublik möglich ist — womöglich noch einfach durch eine simple Änderung der Bundestagszusammensetzung — glaube ich auch nicht. Dafür ist es auch meiner Ansicht nach schon seit vielen Jahren zu spät.

Aber das muss ja auch nicht unbedingt sein und inzwischen finde ich das noch nicht einmal mehr wünschenswert. Ein schöner Kommentar, aber was zählt iss aufm Platz. Und wenn die Deutschen nicht bereit sind sich hinter der AfD zu einen dann nutzen die besten Kommentare nichts. Entwicklung in Paris in den letzten Jahrzehnten, die man auch 1: Dabei vergisst er seine eigenes Volk. Herr Melzl ist für seine guten Beiträge in der BaZ bekannt.

Diesmal schiesst er aber voll daneben. Ich bin Auslandschweizer und Halbfranzose und lebe in Frankreich. Nirgendwo werden Immigranten so hart angefasst wie in Frankreich. Zustände wie es in der Schweiz undenkbar wäre. Was ein Politiker sagt und was er tut sind zweierlei. Das weiss Herr Melzl sehr genau. Schade dass er es vergisst zu schreiben. Als Halbfranzose sollten sie aber besser informiert sein!

La France ist eines dieser Länder dass total dem Islamismus unterlegen ist. Was aber schlimmer ist, ist die Unsicherheit und alles was dazu gehört …….. Sieht heute fast so aus wie Kairo. Ursula Allemann 25 Jahre lang habe ich in der Mitterand-Zeit in Paris gebt und gearbeitet und den langsamen Niedergang des einst wunderbaren Landes miterlebt. Leider kann ich ihnen nur beipflichten! Der Zerfall kam schleichend, unmerklich und die Islamisierung auch.

Von solchen Promenaden kann man heute nur noch träumen und das Pariser Nachtleben ist praktisch abgestorben, wahrscheinlich für immer. Man geht nicht mehr aus, denn es ist zu gefährlich. Eleganz und Schmuck bei Damen: Vorbei, viel zu riskant! Heute überall Pfusch und Dreck schlimmer als in Casablanca! Eine zeitlang habe ich auch jeden Tag davon geschrieben, dass vermutlich nichts mehr zu machen ist. Aber das ist jetzt anders.

Ich bin im Vollkampfmodus. Und wenn ich dabei untergehe. Die gute Heta hat das letzlich per Zufall endgültig ausgelöst. Sie wollte sicher was anders bezwecken, aber heute morgen hab ich mich ob der Ptovokation einer fast verschütteten Vergangenheit erinnert und jetzt geht endgültig die Post ab.

Aber eine der Aufgaben der Frauen ist ja die Motivation von Männern. Nur verrückterweise gilt das im Zeitalter der feministischen Emanzipation als unfein. Schaut nur mal, was als erstes Pogrom auf europäischem Boden gilt: Wie ist es möglich, dass solch eine Kriminelle-Vereinigung öffentlich sagen kann, dass er unseren Staat zerstören will …. Die Resultate kann man jetzt schon an den Grundschulen sehen:.

Jetzt wird sich die Tür nicht mehr öffnen, die Chance ist vertan! Super Kommentare und viele, viele Informationen. Dafür möchte ich mich heute ausdrücklich bei allen Kommentatoren bedanken!

Multikulti bedeutet heute ja nicht das friedliche und freundliche Zusammenleben verschiedener Ehtnien sondern: Also die Hölle auf Erden. Du bist teil eines kriminellen Staates mit Verschwörer-Netzwerken, u. News-Flow Deshalb klappt hier die Gleichschaltung wie am Schnürchen.

Aber wir können sie zwingen, immer unverschämter zu lügen. Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden- Heraklit von Ephesos um v. Wer diese Kultur und dieses Land bis zur Unkenntlichkeit verändern will hat hier nichts verloren. Egal ob mit oder ohne Migrationshintergrund.

Dummheit, Dämlichkeit, Gläubigkeit und Abhängigkeit sowie Feigheit sind leider sehr vielen Menschen eigen und können nicht behoben werden, weil dazu Verstand, Vernunft und Intelligenz fehlen. Wenn dereinst auf der Erde Frieden, Freiheit und Harmonie entstehen soll, dann muss ein radikales Umdenken erfolgen, das frei sein muss von Lieblosigkeit, Hass, Rachsucht, Vergeltung, Irreführung, Gläubigkeit, Terror und Gewalt sowie von Machtstreben und Profitsucht usw.

Der Zustand unserer heutigen Welt ist krank und pervers; alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt: Mündige Bürger einer wirklichen Nation hätten diese extremen Auswüchse, diese pervertierte Entwicklung niemals zugelassen. Loggen Sie sich ein. Lebensgefährlicher Bauchstich nach Spuckattacke in Bahn. Heimtückischer Mordversuch von Syrer an Deutschem. Märchenstunde bei der Bremer Polizei. Linkes Bündnis fordert Verbot von radikalem Moscheeverein.

BPE-Jahresrückblick mit 14 Kundgebungen bundesweit. Bataclan und Bremen — es wächst zusammen, was zusammengehört. Der Antifa-Pate und die Saat der Gewalt! Alle Fake News Lügenpresse Meinungsfreiheit. Der zunehmende Einfluss unserer vierten Macht im Staate. Der Kampf gegen den Migrationspakt beginnt jetzt erst richtig. Interview mit Sven Liebich: Das komplette System Merkel muss weg. Das Dokument des Verrats. Har har har, hier ein weiterer Beweis, dass Multi-Kulti grandios gescheitert ist: Der deutsche Schlafmichel hat- wie häufig -nicht genau zugehört.

Na, wer hätte das gedacht.. Früher fand ich das immer schwüllstig. Die westlichen Demokratien werden abgeschaft, weil sie Globalisten im Weg sind. Eine Gesellschaft wurde immer ermordet. Wir Steuern hier auf 33 zu. Die endgültige Lösung der Deutschenfrage!

Und damit indirekt in den Tod geschickt werden. Die SPD hasst ihr Volk! Und Merkel muss weg! Welche Kunde kommt da aus dem Kalifat Al-Laschet? Das hatten wir doch alles schon. Lernen diese Deppen es nie? Dieses historisch, einzigartige Experiment nennen manche Leute auch Völkermord. Er meint wen mit WIR wagen? Hat uns jemand gefragt? Und im gleichen Kommentar bringt der das Wort Demokratie unter. Wirklich ganz ganz eklige Gruppe.

Tip p auch die Kommentare lesen. SPD auf dem Weg zu 4,9 Prozent. Es ist kein multikulturelles Experiment, es ist ein Völkermord der hier durchgezogen wird.

Antwort schreiben Michael Gensel [] Vollkommen richtig. Antwort schreiben grümer udo [] Respekt!!! Antwort schreiben Jörg Richter [] oha…. Antwort schreiben Rüdiger Fischer [] Flüchtlinge werden vom Staat vollständig versorgt, wieso bekommen die überhaupt etwas bei der Tafel? Und die deutschen Rentner hungern… Antwort schreiben Christina Schneider [] Richtig gemacht, wir werden immer mehr verdrängt und unsere Alten sollen wohl lieber weiter Flaschen sammeln?

Alle Beispiele von Zwang: Militärisch, Juristisch, Polizeilich und Erzieherisch. Kinder werden unseren Kinder in der Schule unter Zwang beigemischt. Ich kann nicht alle Verlinkungen hier unterbringen. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch Hmm … Zufälle gibts. Multidingsbums ist der Versuch der Marxisten, wieder an die Macht zu kommen.

Ich bin mir da nicht sicher. Kehrt das Land zur alten Währung zurück? Kann es überhaupt zur alten Währung zurückkehren? Bleibt der Euro stark, bleibt auch Europa stark und vice Versa, d. Die Eurozone wird aufgrunddessen stabil bleiben müssen, somit auch der Euro, weil die Staaten von Europa nur gemeinsam stark sind mit einer ge-meinsamen Währung dem Euro.

Die europäische Gemeinschaft basiert auf Solidarität. Somit muss auch das solidarische Denken innerhalb der europäischen Gemeinschaft gestärkt werden. Die Staaten der europäischen Union werden auch solidarisch zusammenstehen und somit die Krise überwinden können. Die Überwindung der Krise ist Voraussetzung für eine weitere Integration und damit langfristig Voraussetzung zum Erreichen des Ziels eines europäischen Staatenbundes. Schulden dürfen langfristig nicht mehr durch eine weitere Verschuldung finanziert werden.

Wichtig ist, dass die Länder der Eurozone wieder in Zukunft in der Lage sind, ihre eigene Geldpolitik zu betreiben, was z. Der Ausweg aus der europäischen Finanzkrise ist das Bekenntnis zu Europa. Die Länder der europäischen Gemeinschaft müssen solidarisch zusammenstehen in dieser ernsthaften Krise. Dazu ist eine Konfliktlösungsstrategie notwendig, an der alle Staaten gleichberechtigt beteiligt werden, um die europäische Idee zu realisieren. Das ist erkennbar an den römischen Verträgen, der Grundlage eines vereinigten Europas.

Der gemeinsame Markt, die Liberalisierung des Handels, eine gemeinsame Währung, der Euro, das europäische Parlament mit weitreichenden Befugnissen wird von den einzelnen Staaten akzeptiert. Wer macht die Politik? Politik und Gesetzgebung finden auf nationaler und europäischer Ebene statt. Viele nationale Gesetze bedürfen der Bestätigung durch das europäische Parlament.

Die europäische Gemeinschaft baut auf dem Prinzip der Solidarität auf. Länder, die in eine wirtschaftliche Schieflage geraten sind, bekommen gegen Auflagen von der europäischen Zentralbank finanzielle Unterstützung. Durch dieses solidarische Handeln wird die europäische Gemeinschaft gestärkt. September bekam allerdings das anscheinend stabil gebaute Haus Europa Risse. An diesem Tag brach das amerikanische Bankensystem zusammen und diese Schockwelle traf auch Europa.

Deutschland ist der treibende Motor innerhalb der europäischen Union, da Deutschland gegenüber den anderen europäischen Mitgliedsstaaten auf wirtschaftlicher Ebene führend ist. Die Zielsetzung für Europa ist ein europäischer Staatenbund, der letztendlich verwirklicht werden soll. Dazu gehört auch der Erhalt der kulturellen europäischen Werte. Die Politik muss es schaffen, die Bürger mehr für die Idee Europas zu begeistern, damit das Interesse für ein vereintes starkes Europa wächst.

Die Faszination für ein Europa der Zukunft, in der Endphase muss verwirklicht werden können. Die Krise in der Eurozone hat sich jetzt noch dadurch verschärft, dass Griechenland kurz vor dem Bankrott steht und mit dem Grexit gedroht hat. Trotz allem möchte man Griechenland mit frischem Geld helfen.

Diese Hilfe ist nicht uneigennützig, sondern aus der Angst heraus, dass andere Länder folgen könnten und die Europäische Gemeinschaft auseinanderbricht. Die Eurozone muss stabil bleiben und somit auch der Euro, weil die Staaten Europas nur gemeinsam stark sind.

Die Europäische Union ist ein historisches Ereignis; wenn es zum Bruch innerhalb der Eurozone kommt, wird die Europäische Union wahrscheinlich bis aufgelöst, wie Günter Verheugen in einem Aufsatz befürchtet. Wenn die Staaten, die bisher in der Europäischen Union integriert sind, stabil bleiben, bleibt auch die Gemeinschaft stark. Somit muss Griechenland, in welcher Form auch immer, unterstützt werden, um die wirtschaftliche Krise zu überwinden. Das Geld müsste nicht zurückgezahlt werden. Es muss immer das Bekenntnis zu Europa gelten.

Das Idealbild von einem vereinigten Europa muss erhalten bleiben, das beinhaltet auch die Verpflichtung einem in Not geratenen Partner zu helfen, in diesem Fall Griechenland. Es muss eine Politik geschaffen werden, damit die Bürger für die Idee Europas begeistert werden.

Diese Tatsache darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es Kritikpunkte zu unserer Gesellschaft gibt. Zum einen Viele Menschen leben am Existenzminimum. Die Betroffenen sind vielfach Langzeitarbeitslose, die keine Chance haben in Arbeit vermittelt zu werden. Aufgrund dessen haben sie wenig Einkommen. Die Quote der objektiven Armut in Deutschland ist steigend.

Kritische Gedanken zu Deutschland, Kritik an unserer Gesellschaft heute sind berechtigt. Die Menschen in unserer Gesellschaft werden dazu veranlasst, ein Leben zu führen, das immer fieberhafter und technisierter ist und immer mehr Zwängen unterworfen wird.

Die Gesellschaft suggeriert den Menschen einen immer höheren Lebensstandard erreichen zu müssen, der ihnen ein Leben in Luxus und Komfort verspricht. Unsere Gesellschaft steht vor dem unlösbaren Problem einer Langzeitarbeitslosigkeit.

Es ist tragisch für einen Staat, dass viele Menschen, besonders die Arbeitslosen, die langfristig ohne Anstellung sind, von der Teilnahme am Berufsleben ausgegrenzt sind. Aufgrund ihres geringen Einkommens können sie nicht am Gesellschaftsleben teilnehmen.

Besonders tragisch ist es für die Jugendlichen, denen manchmal der Zugang zum Arbeitsleben verwehrt wird. Entspricht es der Würde des Menschen, dass manche lebenslang ohne Anstellung und ohne ein richtiges Einkommen verharren müssen? Die Menschen, die in der modernen Industriegesellschaft leben, werden durch diese Gesellschaft geformt. Ein tief wirkender Atheismus ist die Folge der überall verbreiteten fortschrittlichen, technokratischen Denkweise.

Es ist das langsame Eindringen des Materialismus in unser Denken, das uns antreibt nach Idealen des Wohlstands zu streben. Demzufolge vernachlässigen wir Ideale des christlichen Glaubens. Aufgrund dessen ist auch eine fortschreitende Entkirchlichung zu beobachten. Zum anderen Einige Menschen in Deutschland sind ausgesprochen wohlhabend.

Der Mittelstand in unserer Gesellschaft bricht mehr und mehr weg. Arbeit, Geld, Vermögen sind nach wie vor ungerecht verteilt. Warum die ungerechte Verteilung der Arbeit hier in Deutschland? Warum die ungerechte Verteilung des Kapitalvermögens hier in Deutschland? Zum einen sei gesagt, Ursachen der ungerechten Verteilung sind personelle, geschichtliche und wirtschaftliche Gründe. Zum anderen ist ein Wandel der Gesellschaftsstruktur erkennbar, seitdem der Mittelstand bröckelt.

Eine Tendenz zur 2-Klassengesellschaft ist zu beobachten. Enzensberger schreibt in einem Aufsatz, dass Deutschland in Wirklichkeit von der Geld- und Machtelite, von skrupellosen Managern, mitunter auch Politikern regiert wird, die ihre Macht präsentieren. Stimmt diese Forderung heute? Allgemein ist sie richtig und gut. Die Bundesrepublik ist ein freiheitlicher, demokratischer Staat. Alle Macht geht vom Volke aus. Wir können in unserer Wohlstandsgesellschaft ein unbeschwertes Leben führen, wie man es haben möchte.

Wir können uns auch der Fürsorge des Staates anvertrauen. Trotz allem hat Deutschland viele Probleme zu lösen. Zum einen haben wir mit dem Rechtsradikalismus zu kämpfen. Die steigende Zahl der Gewaltdelikte und die Angst vor Terroranschlägen sind besorgniserregend. Auch politisch liegt manches im Argen. Viele Bürger haben z. Sie haben oft den Eindruck, dass die Politik nicht für, sondern gegen das Volk gemacht wird.

Wirtschaft ist seit Ende überwunden. Nach der Rezession, einer depressiven Stimmung, folgte eine Aufschwungsphase in unserer Wirtschaft, die Ökonomen auch für die kommenden Jahre als sehr positiv prognostizieren. Dies hat dazu geführt, dass das Wirtschaftswachstum auch im Jahr zwischen 1,8 und 3 Prozent liegt. Es steht zu hoffen, dass sich dieser Wachstumstrend fortsetzen wird und sich die Gesamtsituation weiterhin erholt.

Die deutsche Wirtschaft steht vor einer länger andauernden Wachstumsperiode und einem damit verbundenen Aufschwung. Durch weitere Investitionen der Unternehmen wird die volkswirtschaftliche Leistung gesteigert. Länder und Gemeinden können mit höheren Steuereinnahmen rechnen, haben somit mehr Geld für Investitionen zur Verfügung, was sich auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar machen wird.

Durch die Konjunkturbelebung wird sich langfristig die Finanzlage des Staates, aber auch die der Privathaushalte entspannen. Auch ein Rückgang der Arbeitslosenzahlen ist zu verzeichnen. Im Jahr haben wir einen Rückgang der durchschnittlichen Arbeitslosen zahlen auf unter die 3 Millionengrenze. Das ist ein deutliches Zeichen für den stabilen Aufschwung. Der Rückgang der Arbeitslosenquote resultiert aus einer stärkeren Nachfrage an Arbeitskräften durch die wachsende Konjunktur.

Die Zukunftserwartungen sind dementsprechend positiv. Dennoch ist die Situation der Arbeitnehmer bedenklich aufgrund der vielen befristeten Arbeitsverträge, der Minijobs, der Leiharbeit ohne Mindestlohn etc. Vorausschauend auf das Jahr wird sich die Konjunktur im Vergleich zu geringfügig abschwächen. Ein etwas niedrigeres Wirtschaftswachstum wird vorausgesagt.

Die Aufschwungphase bleibt trotz allem erhalten. Die Wirtschaftslage wird weiterhin stabil bleiben angesichts der vollen Auftragsbücher der Unternehmen. Im Vergleich zu anderen europäischen Nationen nimmt Deutschland eine führende Position ein. Langfristig allerdings lässt sich keine genaue Zukunftsprognose erstellen, da die Entwicklung der Euro-Krise nicht abzusehen ist.

Das Wunder der sozialen Marktwirtschaft brachte Deutschland den Wohlstand Die deutsche Wirtschaftspolitik orientiert sich seit Mitte des 20 Jahrhunderts am Konzept der sozialen Marktwirtschaft, deren Idee es ist den Mechanismus eines freien Marktes zu erhalten und gleichzeitig für den sozialen Ausgleich zu sorgen.

Erhard war die Symbolfigur des Wirtschaftswunders. Für ihn bestand die Aufgabe des Staates darin, eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik zu gestalten. Die Voraussetzung für soziale Gerechtigkeit und Wohlstand für alle war seiner Auffassung nach die soziale Marktwirtschaft, deren Konzept er gegen alle Widerstände aus Politiker- und Gewerkschaftskreisen durchsetzte.

Wichtige Instrumente dafür waren das Bundeskartellamt zur Sicherung des freien Wettbewerbs und die Bundesbank als Garant der Währungsstabilität. Begünstigt wurde die konjunkturelle Entwicklung durch die Westintegration der jungen Bundesrepublik, die politische Stabilität und niedrige Lohn- und Lebenshaltungskosten garantierte. Daraus resultierte eine hohe Exportbilanz. Diese Voraussetzungen ermöglichten einen immensen Aufschwung der deutschen Wirtschaft.

Der Aufschwung brachte den Deutschen erste spürbare Einkommens- und Lohnzuwächse. Für Nichterwerbstätige knüpfte der Staat ein soziales Netz. Es erfolgte ein Lastenausgleich für Heimatvertriebene und eine Rentenreform. All das gehörte zur Realisierung der Sozialpolitik. Das Ruhrgebiet wurde zentrale Wirtschaftsregion durch die Gründung der Montanunion. Da Arbeitskräftemangel bestand, kam es zur Anwerbung ausländischer Arbeitskräfte.

An Saar und Ruhr kam es zur Kohlekrise. Zahlreiche Zechen wurden geschlossen. Auch die Stahlindustrie gab Standorte auf. Im Ruhrgebiet kam es zum Strukturwandel.

In den 70iger Jahren kam es wieder zu einer Aufschwungsphase, die zur Boomphase führte durch Verwirklichung des Stabilitätsgesetzes und Forcierung des Exports. In den Folgejahren kam es gelegentlich wieder zu Krisen in der Wirtschaft, die stets überwunden werden konnten. Der Staat übernimmt für Personen, die nicht genügend am Wohlstand partizipieren können, partiell Kosten an der Teilhabe.

Nach wie vor funktioniert der Marktmechanismus , wodurch Export und Konsum gesteigert werden. Als Schlussfolgerung kann man sagen, dass die soziale Marktwirtschaft Deutschland den Wohlstand brachte. Denn ihre Wirklichkeit ähnelt diesem Bild nicht einmal im Ansatz. Die Rede ist von den sogenannten Armen in unserem Land. Bin ich schon arm, wenn ich mir nicht jede Woche ein Essen im Restaurant leisten kann, oder ist Armut, wenn ich mit dem zur Verfügung stehenden Geld gut rechnen muss?

Hier muss unterschieden werden zwischen subjektiver und objektiver Armut. Davon soll hier nicht die Rede sein. Hier ist das Thema die objektive Armut, der Zustand den eigenen Lebensbedarf, das Existenzminimum, nicht aus eigenen Kräften beschaffen zu können. Hier treten staatliche Institutionen ein. Sicherlich muss kein Mensch in diesem Land verhungern, doch für viele ist ihr Zustand erniedrigend. Kinder schämen sich in der Schule wegen ihrer Kleidung aus der Kleiderkammer.

Väter und Mütter fühlen sich schlecht, weil sie Lebensmittel für die Familien bei den städtischen Tafeln holen. Arbeitslose und Kleinrentner ziehen sich aus Scham wegen ihrer finanziellen Not aus dem sozialen Leben zurück. Junge Leute bewegen sich in einem schlechten sozialen Umfeld und sehen keine Perspektive für die Zukunft und keinen Sinn einen qualifizierten Schulabschluss zu erreichen.

Armut hat viele Gesichter. Warum ziehen sich diese Menschen aus der Gesellschaft zurück? Unter anderem auch deshalb, weil ihnen von der Gesellschaft suggeriert wird, sie seien weniger wert als andere und an ihrer Situation selbst Schuld.

Diese Einstellung ist - mit Verlaub gesagt - zum Kotzen. Die Würde des Menschen ist unantastbar Die Idee der Menschenrechte ist verwurzelt im abendländischen, christlichen und jüdischen Kulturkreis. Doch der Menschenrechtsgedanke lässt sich auch in anderen Kulturkreisen wiederfinden. Er lässt sich mit der goldenen Regel: Die Menschenwürde und damit das Menschenrecht ist der Anspruch des Menschen, als Träger geistlich - sittlicher Werte geachtet zu werden.

Das Menschenrecht steht jedem Mensch kraft seines Menschseins zu und ist im Unterschied zu den Bürgerrechten unabhängig von der Staatszugehörigkeit. Der Mensch hat ein Bewusstsein und ist vernunftbegabt. Dadurch unterscheidet er sich von allen anderen Lebewesen. Von alters her glaubt er eine besondere Stellung in der Hierarchie der Lebewesen zu haben.

Blickt man zurück in die Geschichte, erkennt man, dass die Menschenrechte und damit die Würde den herrschenden Klassen vorbehalten blieb.

Wie in allen antiken Sklavenhaltergesellschaften galten Sklaven nicht als vollwertige Menschen. Sie waren minderwertige Wesen ohne Rechte. Diese Haltung findet sich noch in der Neuzeit in Nordamerika vor dem amerikanischen Bürgerkrieg.

Im Jahre wurde in Europa, in England, ein grundlegendes Gesetz zum Schutz der persönlichen Freiheit veröffentlicht. In der sogenannten "Habeas -Corpus-Akte" wurde festgelegt, dass niemand ohne richterliche Überprüfung und Anordnung in Haft genommen und gehalten werden darf.

Es war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu den allgemeinen Menschenrechten. Dieser Gedanke floss später in die Verfassung der nordamerikanischen Staaten und der französischen Revolution ein. Als Grundvoraussetzung zur Einhaltung der Menschenrechte gilt die Einhaltung von grundlegenden Werten. Das Lebensrecht ist einmal als Abwehrrecht gegen willkürliche Tötung oder Menschenversuche oder gegen absichtliche Verweigerung des Existenzminimums zu verstehen. Weitergehend kann es als Entfaltungsrecht verstanden werden, dass den Menschen Lebensbedingungen zur Verfügung gestellt werden müssen, die ihm ein leistungsfähiges, seinen Begabungen entsprechendes Leben ermöglicht.

Ein anderer Wert ist die Selbstbestimmung. Der Begriff beinhaltet nicht die grenzenlose Unabhängigkeit, sondern zielt auf die eigenverantwortliche Gestaltung des Lebens, besonders aber das menschenwürdige, selbstbestimmte Ende des Lebens.

Rechtsgleichheit ist eine unmittelbare Konsequenz aus dem Anspruch auf Achtung der Menschenwürde. Gerechtigkeit bezieht sich nicht nur auf Bürgerrechte, sondern auch auf die Menschenrechte und muss nicht nur regional, sondern global wahrgenommen werden können. Wie sieht die Verwirklichung der Menschenrechte heute aus?

Eine notwendige Bedingung der Realisierung der Menschenrechte ist die Bindung der Staatsgewalt an allgemeine Gesetze und die Kontrolle ihrer Entscheidungen durch unabhängige Gerichte".

So schrieb ein Professor für Staatsrecht in "Die Zeit" vom Doch fast täglich kann man Bilder sehen oder Nachrichten verfolgen, in denen Menschen ihrer Freiheit beraubt werden, oder man verwehrt ihnen die notwendige Nahrung, Unterkunft und Arbeit, verfolgt sie als Minderheit wegen ihrer Rasse, Religion, ihres Geschlechts oder ihrer politischen Einstellung.

Im Jahresbericht von "amnesty international" werden für das Jahr in Ländern Menschenrechtsverletzungen dokumentiert. Die Liste kann beliebig fortgeführt werden. Aber auch dort, wo diktatorische Regimes scheinbar die "Stabilität" wahren, werden Menschen mit Drohung und Gewalt daran gehindert, am politischen Leben teilzunehmen. Aber auch Staaten der sogenannten 1-Welt begehen Menschenrechtsverletzungen.

Als Beispiel diene nur das amerikanische Gefangenenlager auf Guantanamo, von dessen Zuständen die ganze Welt wusste, aber aus politischen und wirtschaftlichen Gründen die Augen verschloss. Auch die Asylpolitik vieler Staaten gerät in die Kritik. Es zeigt sich, dass auch in Zukunft hart für die Wahrung der Menschenrechte gekämpft werden muss, wenn diese nicht nur den wenigen Privilegierten zugute kommen sollen. Eine Bilanz zur deutschen Einheit Was ist erreicht? Es gab Zwangsadoptionen und Haft für Dissidenten.

Die friedliche Revolution der Bürger und der Einfluss des Präsidenten Gorbatschow verstärkten den Druck auf die damalige Staatsführung. Das Politbüro der DDR trat geschlossen zurück und am 3.

Fast über Nacht trat ein ganzes Land, dessen Bevölkerung seine Führung zum Rücktritt gezwungen hatte, einem anderen bei. Deutschland wurde zu einem Nationalstaat. Die Überwindung des Unrechtsstaates wurde über die parlamentarische Demokratie verwirklicht. Die Frage kann man bejahen. Was ist der Tag der Deutschen Einheit für die Deutschen heute? Was verbindet die Deutschen mit dem Nationalfeiertag? Der Tag der deutschen Wiedervereinigung wird zwar als Nationalfeiertag gewürdigt, aber für die heutigen jungen Erwachsenen ist die deutsche Einheit etwas Selbstverständliches.

Die Bilanz nach einer Forsa-Umfrage: Es bestehen auf der Ost- und Westseite immer noch Vorurteile, die allerdings immer weiter schwinden. Der Bundestag zieht eine Bilanz zur deutschen Einheit: Der Stand nach dem Jahresbericht ist positiv.

Es gibt allerdings auf vielen Feldern noch einen gewaltigen Aufholbedarf zur Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse. So hinkt die ostdeutsche Wirtschaft der westdeutschen nach wie vor hinterher. Auch muss die Rentenangleichung in einem letzten Schritt noch vollständig erfolgen.

Gleichzeitig müssen auch in den alten Bundesländern strukturschwache Regionen im Blick behalten werden. In einer Rede betonte die Bundeskanzlerin Angela Merkel, " Auf einer Seite wird der Begriff Freiheit je nach philosophischer oder weltanschaulicher Position unterschiedlich bewertet. Darüber hinaus erscheint Freiheit als Handlungsspielraum zur persönlichen Selbstverwirklichung innerhalb einer Gesellschaft, der durch Grund- und Menschenrechte gefordert ist.

Die Freiheit des einzelnen endet prinzipiell dort, wo sie die Freiheit anderer oder das Interesse der Gesellschaft in Frage stellt. Demokratie bedeutet Volksherrschaft und ist eine Form des politischen Lebens. Demokratie beschreibt nur, wer regieren soll. Der Begriff sagt aber im unmittelbaren Wortverständnis nichts darüber aus, wie regiert werden soll. Die Begriffsspanne reicht heute von der liberal-rechtsstaatlichen Demokratie westlicher Prägung über Einheitsparteien und Volksdemokratien bis zu Regierungsformen, die sich zwar als Demokratien bezeichnen, in Wirklichkeit aber kaum eines der herkömmlichen mit diesem Begriff verbundenen Merkmale verkörpern.

Jahrhundert hat sich in Europa ein Typus der Staatsform gebildet, der gekennzeichnet ist durch eine enge Verbindung von demokratischen und rechtsstaatlichen Gedanken. Das Volk als eigentlicher Träger der Staatsgewalt ist berufen, seinen Willen in Mehrheitsentscheidungen kundzutun.

Alle Bürger sind gleich und frei, keiner ist ausgeschlossen. Demokratie und Minderheitenschutz Demokratie bedeutet u. Im Laufe der Geschichte hat sich herausgestellt, dass Angehörige ethnischer Minderheiten vielfach von Diskriminierungen im jeweiligen Staat betroffen waren. So wurde im Laufe der Zeit ein spezieller Minderheitenstatus als Ergänzung zu den Minderheitenrechten erarbeitet. Der demographische Minderheitenschutz steht nicht im Gegensatz zum demokratischen Mehrheitsprinzip, da demographische und demokratische Minderheiten nicht identisch sind.

Chancengleichheit Auch Chancengleichheit bedeutet Freiheit. Die Bundesrepublik ist, obwohl es angezweifelt wird, längst zu einem Einwanderungsland geworden. Nicht nur aus dem europäischen Ausland, sondern auch aus nicht europäischen Ländern kommen Menschen nach Deutschland.

Diesen Migranten, besonders ihren Kindern, müssen durch spezielle Sprachförderung schon im Kindergartenalter die gleichen Chancen wie deutschstämmigen Kindern gegeben werden. Seit einigen Jahren gibt es auch für die Kinder sozial schwacher Einkommensschichten durch gezielte Unterstützung der Städte die Möglichkeit am Förderunterricht teilzunehmen oder Sportvereinen beizutreten.

Chancengleichheit ist ein Teil der sozialen Gerechtigkeit. Soziale Gerechtigkeit bedeutet Sicherheit und letztendlich Freiheit. Dem Bürger soll eine existenzsichernde Teilhabe an den materiellen und geistigen Gütern der Gemeinschaft garantiert werden.

Insbesonders wird die Mindestsicherheit zur Führung eines selbstständigen, würdevollen Lebens angestrebt. Allerdings sehen international vergleichende Studien Deutschland auf den hintersten Rängen bezüglich sozialer Gerechtigkeit. Besonders kritisiert werden u. Abgesichert durch spezielle Gesetze zur Arbeitsförderung sollten Schulabgängern und Arbeitssuchenden eine sinnvolle Perspektive zur Selbstverwirklichung gegeben werden.

Diese Freiheit kann gegebenenfalls auch gegenüber dem Staat verteidigt werden. So verpflichtet sich der Staat z. Zur Freiheit gehört auch die Freiheit zu erarbeiten. Generell kann man sagen, dass die Arbeitnehmer in der BRD sich durch ihre Berufstätigkeit auch die Freiheit erarbeiten, sich zu verwirklichen.

Diese Verträge bedeuten für Arbeitnehmer wie auch Arbeitgeber Sicherheit. Es gibt immer noch Berufsgruppen ohne Mindestlöhne, d. Hier ist der Staat gefordert, diesen Missstand abzuändern. Einschränkung der Freiheit Wie zuvor erwähnt kann die Freiheit der Bürger von Seiten des Staates eingeschränkt werden.

Diese Einschränkungen betreffen antidemokratische oder volksverhetzende Veröffentlichungen, da diese eine Gefährdung der Freiheit bzw. Verunglimpfung von Personen, bzw. Auch die wissenschaftliche Freiheit darf nicht unbegrenzt ausgeschöpft werden. Auch hier werden ethische, moralische Grenzen gesetzt, wie z. Ein weiterer Gesichtspunkt ist das Bedürfnis des Menschen nach Sicherheit. Berichte über Angriffe auf einzelne Personen in der Öffentlichkeit häufen sich.

Viele Plätze und öffentliche Gebäude sind videoüberwacht. Vermisste Personen können über Handyortung gefunden werden. Persönliche Daten sind gespeichert. Jeder Bürger muss sich immer wieder die Frage stellen, wieviel Freiheit bin ich bereit für die Sicherheit aufzugeben. Gegebenenfalls ist es notwendig öffentlich für die Erhaltung der Freiheit einzutreten. Besonders in den Ballungszentren der Industrie machte sich diese Umwälzung bemerkbar.

Es bildete sich eine neue Klasse, das Proletariat. Diese Arbeiter in den Industriezentren lebten am Rand des Existenzminimums. Mit den veränderten Lebensumständen hatte sich auch der Stellenwert der Kirche verändert.

Das trug zur Konfrontation zwischen überkommenem Glauben und antikirchlicher Haltung der Arbeiterschaft bei. Erst spät begann die Kirche sich sozialpolitisch zu engagieren. Von der Klassengesellschaft zur Zeit der Industrialisierung hat sich im Laufe der Zeit eine Entwicklung hin zur Wohlstandsgesellschaft bzw.

Der Wandel in unserer Gesellschaft vollzog sich aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung. Unsere Gesellschaft ist heute leistungs- und profitorientiert. Menschen, die sich den Begebenheiten unserer Zeit nicht anpassen können, bleiben auf der Strecke.

In unserer Gesellschaft lässt sich ein demographischer Wandel feststellen. Es gibt wesentlich mehr ältere Menschen als noch vor 10 Jahren. Die Tendenz ist steigend. Weniger Kinder werden geboren. Unsere Gesellschaft vergreist zusehends. Der Mittelstand bricht mehr und mehr weg. Zusätzlich verändert sich die Haltung zur Religion durch steigenden Wohlstand und steigende Bildung. Wo noch vor ca. Die wichtigsten Religionsgemeinschaften sind die römisch-kath.

Stand Eine fortschreitende Entkirchlichung ist zu beobachten aufgrund des Ansehensverlust der Kirche durch Skandale innerhalb der Kirche. Besonders die Aufgeklärtheit heute, Sensibilisierung der Menschen, bewirkt, dass viele Menschen weniger oder gar nicht mehr zur Kirche gehen. Inzwischen müssen Kirchengemeinden zusammengelegt werden. Grund dafür ist zum einen Priestermangel, zum anderen das Schrumpfen der Gemeinden. Kirchen werden inzwischen geschlossen und verkauft.

Der Stellenwert der Religion in der Familie ist nicht mehr so stark traditionsgebunden wie früher, obwohl in einigen Familien wieder mehr und mehr ein Trend zur christlichen Erziehung zu beobachten ist. Insofern gewinnt die Religion wieder an Bedeutung. Unsere Gesellschaft steht vor dem fast unlösbaren Problem einer Langzeitarbeitslosigkeit. Tragisch für den Staat ist, dass auch Teile der Jugend nicht am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können, da ihr der wichtige, lebensnotwendige Zugang zum Arbeitsleben verwehrt ist.

Auch die traditionellen Glaubensrichtungen sind in der Krise. Es ist die langsame Durchsetzung unseres Denkens durch den Materialismus, der uns antreibt nach Idealen des Wohlstands zu streben. Gutes Deutsch schreiben und sprechen Wie wichtig ist richtiges Deutsch in unserer Gesellschaft? In der Wissenschaft und Literatur galt Deutsch nicht als feine Sprache. Deutsch war die Sprache des einfachen Volkes. Als Vorläufer des ersten deutschsprachigen Romans ist Grimmelshausens "Simplizismus Simplizissimus" aus dem Es war der erste Schritt zur Entwicklung des deutschsprachigen Romans.

Damit begann auch die deutsche Sprache "salonfähig" zu werden, obwohl die herrschende und gebildete Schicht sich noch des Lateins und Französisch bediente. Heute ist es für alle Schichten der Bevölkerung selbstverständlich Texte, wissenschaftliche Abhandlungen etc.

Man verfügt heute über eine ausreichende Auswahl deutschsprachiger Literatur, auch in den Fachsprachen, z. Mathematik und sonstigen Naturwissenschaften, Philosophie usw. Man ist imstande ausreichend alles in gutem Deutsch zu lesen. Allgemein ist es üblich, dass alle Bevölkerungsschichten mit einigen, wenigen Ausnahmen die deutsche Sprache beherrschen.

Doch nicht alles Gesprochene und auch Verständliche ist richtiges oder gutes Deutsch. Was ist gutes Deutsch heute? Ist verständliches Deutsch, immer gutes Deutsch? Was ist schlechtes Deutsch? Wie wichtig ist gutes Deutsch? Jeder Satz oder Text, der gesprochen oder geschrieben ist, sollte sprachlich und logisch einwandfrei sein. Es gehört auch zur lebendigen Sprache, umgangssprachliche Ausdrücke mit einzubeziehen, so dass eine Mitteilung anschaulicher wird.

Zum Beispiel bei Vorträgen müssen nicht nur selbstverständlich grammatische Regeln beachtet werden, sondern eine klare Aussprache und rhetorische Mittel gehören ebenso zu einem guten Stil. Ein weiterer Aspekt ist die sogenannte "Reinheit und Richtigkeit" der deutschen Sprache. Damit ist nicht gemeint, das Rad der Zeit zurückzudrehen und z. Aber seinen Sprachgebrauch nur mit Anglizismen zu spicken ist nicht empfehlenswert.

Statt "meeting" kann ebenso "Treffen", statt Slow-motion Zeitlupe oder statt Part-time-job Teilzeitarbeit gesagt werden. Möglichkeiten gutes Deutsch zu lesen, bieten sich auch in Zeitungen und Zeitschriften an. Wobei natürlich nicht vergessen werden darf, dass die Printmedien sich in ihrem Stil der entsprechenden Leserschaft anpassen. Der Stil der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" auf der einen und der "Bildzeitung" auf der anderen Seite sprechen für sich.

Als Beispiel mögen Pronominaladverbien dienen. Statt der Frage "Wovon spricht er? Es besteht also die Neigung das vorgestellte "wo" durch das nachgestellte "was" zu ersetzen. Klagen über schlechtes Deutsch bei Gesprächen im Alltag, allgemein in den Medien oder bei Schülern und Studenten sind berechtigt, geschimpft wird auch mitunter über den Sprachgebrauch einiger Politiker in den Medien, z.

Manche Politiker, die mit nicht notwendigen Anglizismen, Fremdwörtern und bestimmtem Redewendungen agieren, bewirken dadurch die Nichtverständlichkeit beim Publikum. Bestimmte Fremdwörter oder Satzpassagen aus Fremdsprachen verderben manchmal ein gutes Deutsch. Zum Beispiel der Ausdruck: Auch die Amtssprache, die jedermann betrifft, sollte besser gepflegt werden, z. Zum Beispiel ist eine Steuer"rückerstattung" nicht notwendig, eine "Erstattung" hätte völlig genügt.

Diese und ähnliche Pleonasmen haben sich unsinnigerweise in die deutsche Sprache eingeschlichen. Vieles sollte vereinfacht und verständlicher werden. Auch die Fachsprachen sind für Laien meist unverständlich. Natürlich darf die Fachsprache nicht vereinfacht werden, aber ein Mediziner z. Oder ein Mathematiker sollte durchaus imstande sein, die "Sprache der Wissenschaft" verständlich zu erklären und in Texten zu publizieren.

Hier liegt noch Vieles im Argen. Die Pflege der deutschen Sprache wird vernachlässigt. Ein nicht unbeträchtlicher Prozentsatz an Menschen, die in der Bundesrepublik leben, sprechen grammatisch falsch oder gebrochen Deutsch.

Auf der einen Seite sind es Menschen mit Migrationshintergrund. Es sind oft Familien, in denen z. Kinder und Jugendliche keine Möglichkeit haben, richtiges Deutsch zu lernen. Die notwendige Anleitung fehlt. Hier ist das Problem sehr verständlich. Deutsch ist eine Fremdsprache. Dieser Personengruppe muss durch gezielte Kurse die Möglichkeit zur Integration gegeben werden. So kann zumindest der nachfolgenden Generation die Chance eröffnet werden, gutes Deutsch zu sprechen und zu schreiben.

Auf der anderen Seite haben auch Menschen, deren Muttersprache Deutsch ist, beträchtliche Schwierigkeiten sich verbal oder schriftlich auszudrücken.

Diese Defizite liegen in fehlender Bildung, in der richtigen Anleitung. Lernen ist auch Nachahmung. Wenn zu Hause nicht gelesen oder diskutiert wird, können Kinder nicht lernen differenziert mit Sprache umzugehen. Es stellt sich nun die Frage, wie hoch der Stellenwert der korrekten Beherrschung der deutschen Sprache ist. Die Umwelt reagiert wesentlich positiver auf eine gut deutsch sprechende Person als auf eine fehlerhaft deutsch sprechende Person. Mangelhafte Sprachkenntnisse der Muttersprache sind in unserer Gesellschaft ein Synonym für Dummheit.

Der Stellenwert in der Wirtschaft ist unter anderem auch gekoppelt an gute Sprache und Ausdrucksfähigkeit. Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Aspekt richtig und gut deutsch sprechen und schreiben zu können, ist für ausländische Mitbürger die Integration. Integriert werden kann nur jemand, der sich mit Sprache und Kultur auseinandersetzt. Dies wiederum ist Voraussetzung für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Allerdings hat auch die Alltags- und Umgangssprache ihre Berechtigung.

Auch im Umgang mit Sprache sollte niemand "päpstlicher als der Papst" sein wollen. Sprache darf nicht in Formen erstarren, sondern muss ein lebendiger Bestandteil unserer zwischenmenschlichen Beziehungen sein. Maria, Du Auserwählte Gottes für uns Menschen! Du Mutter aller Christen! Du Mutter aller Menschen! Du gute Mutter für uns Menschen!

Lob sei Dir, Gottesmutter! Du willst Ihnen helfen. Deine Hilfe ist Gottes Hilfe. Dein Mantel ist offen für Christen für alle Menschen! Er gibt allen Schutz. Du Helferin der Christen, Aller Menschen! Du hilfreiche Mutter Für uns Menschen. Du bist in Lourdes, Du bist in Fatima erschienen. Du erscheinst auch heute Und morgen. Guten und bösen Menschen. Zum Bereitsein der Sendung Gottes.

Du gute Mutter für uns Menschen. Deine Sendung, ist Gottes Sendung. Du mächtige Fürbitterin, Du gute Mutter, für uns Menschen.

Gott kann für die Menschen wirklich existieren im Glauben an seine Lehre. Und es ward Licht. Das Leben hier auf der Erde begann. Es entstanden die Kräfte, Die Gesetze und Stoffe. Alles Leben und der Geist. Wunderbarer Gott, du Schöpfer der Welt! Du Schöpfer aller Wissenschaften! Wir loben und preisen den Herrn! Es begann die Evolution. Das Leben von Milliarden Jahren. Es wachse alles und mehre sich hier auf der Erde. Gott schuf die Tiere. Gott schuf den Menschen.

Er gab ihm Auge, Ohr und Stimme. Er gab ihm die Sprache. Sie fingen an zu denken und zu planen. Gott segnete seine Schöpfung. Gott segnet seine Schöpfung. Der Zyklus der Jahreszeiten wird aufhören Zu sein. Denn ihr Ziel, das Ende, ist Jesus Christus. Ehre sei Gott, dem Schöpfer! Ehre sei Jesus Christus!

Herr, bewahre und behüte deine Schöpfung! Herr, bleibe bei uns, wenn die Weltzeit zu Ende geht. Lobet und preiset den Herrn! Herr, Ich freue mich an deiner Schöpfung! Herr, du stehst dahinter Und daneben, davor und darüber. Wir sollten fröhlich sein Über jeden neuen Tag, Der glitzert und knistert. Über das Sonnenlicht Und das Jubilieren der Vögel. Wir singen das Lied dem Herrn der Schöpfung! Herr, hilf du, Dass wir deine Schöpfung bewahren und verehren!

Allein Gott und seinen Betern kann es noch gelingen, die Welt zum Guten zu bewegen. Leid und Not zu lindern. Die Menschen seien hilfsbereit und gut!

Sie helfen den Armen, den Witwen und Waisen. Allein Gott vermag dies zu bewirken. Die Strafe Gottes abzuwenden, dass die Welt kein grauenhaftes Ende finde. Es gibt Hunger und Elend in der Welt. Menschen, die in Hütten und Baracken wohnen. Menschen, die nur von wenig Reis und Abfällen leben. Menschen, die Nichts zu Essen haben und Sterben. Menschen, die durch Krieg und Katastrophen alles verloren haben. Menschen, die Weinen und Sterben möchten. Sie sind alle Menschen wie du und ich, Alle warten auf jemand, der ihnen hilft.

Gott, höre unser Beten! Es gibt leidende Menschen, Gefangene, die frei sein möchten, Entrechtete, die auf ihr gutes Recht warten. Menschen, die harte Schläge erlitten, Trauernde und Einsame, die getröstet werden möchten.

Menschen, die auf Hilfe und Erlösung warten. Sie sind alle Menschen wie du und ich, Sie alle warten auf jemand, der ihnen hilft. Menschen, die man beseitigen möchte. Menschen, die verfolgt und ermordet werden. Menschen, die gefoltert und gequält werden. Man sollte ihnen helfen, Sie warten darauf! Denn Recht und Freiheit, des Menschen höchstes Gut! Herr, hilf Du, dass Unterdrückung, Unrecht - Unfreiheit, nicht mehr bestehen können!

Freiheit und Gerechtigkeit für Alle Menschen auf der Erde! Herr, höre meine Bitten zum Wohle aller Menschen! Herr, gebiete uns Brüderlichkeit in aller Welt! Menschen zu helfen, die noch ohne Rechte, in Unterdrückung - Unfreiheit, leben müssen, die in menschenunwürdigen Verhältnissen leben müssen, in Elend und Not. Die Begriffsspanne reicht heute von der liberal-rechtsstaatlichen Demokratie westliche Prägung über Einheitsparteien und Volksdemokratien bis zu Regierungsformen, die sich zwar als Demokratien bezeichnen, in Wirklichkeit aber kaum eines der herkömmlichen mit diesem Begriff verbundenen Merkmale verkörpern.

Zur Freiheit gehört auch die Freiheit zu arbeiten. Du hast Jesus geboren, den Heiland der Welt. Zeige deine barmherzigen Augen den Menschen weltweit. Maria, die Hoffnung für die Menschen. Die mächtige Helferin der Menschen. Immer, oh Maria hilf! Erbitte uns die Klugheit weltweit Frieden stiften zu können und alles zu tun was dem Frieden dient.

Maria, bitte bei Gott darum, dass er die Menschen adäquat führt. Die Liebe zu den Menschen. Dass einer dem anderen hilft.

Die Liebe, das Teilen zu lernen unter einander und somit den Armen und Benachteiligten zu helfen. Maria, tröstet die Menschen. Maria, hilft den Menschen. Maria, die Menschen danken für deine gute Hilfe. Sie vollzog sich bei Jesus in der Offenbarung des dreifaltigen Gottes. Die Taufe ist ein von Jesus eingesetztes Sakrament, das die Erbsünde tilgt und die heilig machende Gnade erteilt.

Wir sind Christen, weil wir nach der Lehre Jesu Christi leben. Wir Christen leben in Gemeinschaft mit Christus. Nur Christus ist Träger und Spender des christlichen Lebens.

Christus gibt uns Anteil an seinem göttlichen Leben durch sein Wort und seinen bitteren Tod. Durch seinen Tod hat er der Welt das neue und ewige Leben in der Gemeinschaft mit ihm geschenkt. Jesus Christus lebt in ewiger Gemeinschaft mit dem Vater und dem heiligen Geist. Wir Christen nehmen an dieser göttlichen Lebensgemeinschaft teil. Am Anfang waren die Christen kleine Gemeinden.

Taufet alle Menschen zu Christen im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes und lehret sie alles zu halten, was ich euch befohlen habe! Die Missionierung und Ausbreitung der "Frohen Botschaft" wurde weiter geführt.

Es leben heute viele Menschen in der Gemeinschaft mit der Kirche. Die Kirchenbesuche werden von Jahr zu Jahr wieder mehr. Viele Menschen beginnen wieder mit einem christlichen Leben. Die Christen versuchen im alltäglichen Leben Glauben und Leben sinnvoll miteinander zu verbinden. Durch den christlichen Glauben vertrauen wir uns Christus an und in Liebe allen anderen Menschen. Wir glauben an seine Auferstehung und Himmelfahrt. Wir Christen sprechen das Glaubensbekenntnis.

Als Christen glauben wir an das Glaubensbekenntnis. Wir glauben an Jesus Christus, Gottes Sohn, unseren Herrn, empfangen vom heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben Der heilige Geist ist in jedem getauften Christen.

Christi Auferstehung, seine Totenerweckung, kündet ein Ereignis an, das allen Menschen am "Jüngsten Tag" bevorsteht, die Auferstehung aller Toten zum neuen Leben, wenn wir nach der kath. Wir Christen glauben an den heiligen Geist, eine heilige kath.

Die Nachfolge Christi war und ist die Kirche. Durch die Christusnachfolge in Kreuz und Leid sind die "Heiligen" hervorgegangen, die in der Christusnachfolge keusch und rein, treu und ehrlich bis zum Ende ausharrten.

Durch die heiligen Sakramente, z. Jeder Mensch ist eine einmalige, wunderbare Schöpfung Gottes. Es gibt ihn nicht in einem 2 Exemplar. Man kann den Menschen nicht kopieren, wie man einen Brief kopieren kann. Gott hat die Menschen in die Welt gebracht, damit sie nach seinen Weisungen als Christen leben sollen. Gott liebt die Menschen in der Welt. Wir sollen als Christen unsere Aufgaben, Pflichten und Arbeiten sinnvoll lösen und tun.