Indien: Regierung entwertet Geldscheine - Inder stürmen Banken


Ka rasta kahan se hai? Dieser scheine einfach die Fakten anpassen zu wollen, wenn ihm die Wirklichkeit nicht in den Kram passe.

Währungsfakten


In Indien herrscht Linksverkehr. Amtssprachen sind Hindi und Englisch. Die zweitstärkste Religion ist der Islam. In Indien wird das Kastensystem praktiziert. Frauen sind trotz der rechtlichen Gleichstellung von Mann und Frau sozial benachteiligt. Es werden nach wie vor mehr weibliche Föten abgetrieben als männliche.

Dies hat häufig finanzielle Hintergründe. Es ist heute noch üblich, Brautgelder bei der Hochzeit zu verlangen, obwohl diese Praxis gesetzlich verboten ist.

Indien ist bekannt für seine starke Filmindustrie, die die Kultur des Landes nachhaltig prägt. Die beliebteste Sportart ist Cricket. Die Arbeiter demonstrierten für mehr Lohn — den vierten Tag in Folge. Mehr als 24 Menschen sind wohl bei den Protesten verletzt worden.

Nach gegenseitigen Unterstellungen waren der Chef der Bundespolizei und sein Stellvertreter suspendiert worden. Nun wurden die beiden vorerst wieder eingesetzt.

Die Behörden in Neu Delhi wollen die dramatisch hohe Luftverschmutzung eindämmen. Die Feuerwehr hat Wasser von Hochhäusern gespritzt, um Staub zu binden. Indische Sicherheitskräfte haben führende Separatisten in Kaschmir festgenommen.

Seit dem Jahr , in dem der Zugang ausländischer Anleger in die indischen Finanzmärkte möglich wurden, investierten internationale Anleger bisher insgesamt knapp 55 Milliarden Dollar. Diese Mittelströme dürften dazu beigetragen haben, das Leistungsbilanzdefizit zu finanzieren.

Denn im Unterschied zu vielen anderen Staaten der Region verbuchte Indien in den vergangenen Jahren ein im Trend zunehmendes Handelsbilanzdefizit. In diesem Sinne mag die Aufwertung der Währung, deren Wechselkurs stark von der Zentralbank des Landes beeinflusst wird, zunächst kontraproduktiv erscheinen.

Denn um das Handelsbilanzdefizit zu reduzieren, müsste mehr exportiert werden. Aufwertung hilft gegen inflationäre Entwicklung - soll aber wohl nun gebremst werden. Allerdings dürfte die Aufwertung dazu beitragen können, die Inflationsentwicklung im Lande über die auf diese Weise günstiger werdenden Importe in den Griff zu bekommen.

Aufgrund des anhaltenden Wachstums und der knapper werdenden Ressourcen - unter anderem scheinen gut ausgebildete Arbeitnehmer gefragt zu sein - haben die Inflationsraten in den vergangenen Monaten deutlich angezogen. Von ihrer Entwicklung und nicht zuletzt auch von der Stimmung und Risikoneigung an den internationalen Finanzmärkten dürfte die weitere Entwicklung der Rupie abhängen. Sollten ausländische Anleger dazu neigen, an den indischen Börsen Gewinne mitzunehmen und ihre Gelder zu repatriieren, so dürfte die Rupie rasch unter Druck geraten können.

Kurzfristig scheint die Zentralbank des Landes eine weitere Aufwertung vermeiden zu wollen, da sie von einer abflauenden Inflationsentwicklung ausgeht. Allerdings hat sie im Rahmen ihrer Interventionen in den vergangenen Monaten die Devisenreserven rasch zunehmen lassen. Mitte Mai lagen sie bei knapp Milliarden Dollar. Sie dürften mittel- und langfristig die Interventionspolitik der gesamten Region in Frage stellen.

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben. Ihre Anleihekäufe haben die Euro-Währungshüter zurückgefahren. Die Zinsen bleiben indes weiter auf Rekordtief. Amerikas Banken stehen blendend da. Das müsste nicht so sein. Der schwäbische Modekonzern nährt mit starken Geschäftszahlen die Zuversicht, dass es wieder aufwärts geht.

Die Börse quittiert das mit deutlichem Kursplus. Das sorgt für neues Leben in der angeschlagenen Notiz. Warum sehe ich FAZ. Sie haben Javascript für Ihren Browser deaktiviert. Aktivieren Sie Javascript jetzt, um unsere Artikel wieder lesen zu können. Best Ager - Für Senioren und Angehörige. Philippinen — für unvergessliche Momente Leserreisen.